Beschaffung von Bauleistungen nach der neuen VOB/A 2012

(PresseBox) (Bonn, ) Durch die neuen allgemeinen Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen wird die bisher gültige Systematik von sog. Basisparagrafen und a-Paragrafen ein Ende haben. Neben dem weiterhin geltenden ersten Abschnitt der VOB/A gibt es nunmehr eine vollumfängliche Regelung für die Beschaffung von Bauleistungen oberhalb der Schwellenwerte. Diese weist neben strukturellen Änderungen auch inhaltliche Veränderungen zur VOB/A 2009 auf.

Auf der Basis der neuen VOB/A 2012 wird das Praxisseminar "Beschaffung von Bauleistungen", das der Behörden Spiegel am 19. Juni 2012 in Bonn veranstaltet, das Vergabeverfahren zur Beschaffung von Bauleistungen chronologisch darstellen und anhand von anschaulichen Beispielen erklären. Dabei wird auch der Bereich unterhalb der Schwellenwerte eingehend behandelt. Wichtig ist hierbei, dass nicht nur erörtert wird, wie man ein Vergabeverfahren rechtssicher und praktikabel konzipiert, sondern auch dessen praktische Durchführung von den ersten Beschaffungsüberlegungen bis zur erfolgreichen Zuschlagserteilung dargestellt wird. Hierbei wird auch das richtige Vorgehen bei Fragen oder Rügen von Bewerbern bzw. Bietern sowie im Falle eines Nachprüfungsantrages erläutert.

Ausführliche Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Sie in der Anlage. Eine Online-Anmeldung ist unter www.fuehrungskraefte-forum.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Ilona Plato
Behörden Spiegel
Redaktionsassistentin
Social Media