TÜV SÜD übernimmt Acertigo AG und erweitert sein Angebot um Kreditkartensicherheit

(PresseBox) (München / Stuttgart, ) Die TÜV SÜD AG hat die Acertigo AG übernommen und baut ihre Kompetenzen im Bereich IT-Sicherheit weiter aus. Neben Datenschutz, sicheren Websites durch "s@fer-shopping", Informationssicherheitsmanagement gem. ISO 27001 und IT-Penetrationstests können zukünftig Unternehmen auch gemäß den internationalen Kreditkartenstandards PCI (Payment Card Industry Standard) zertifiziert werden.

"Die Leistungen der Acertigo ergänzen die bestehenden Leistungen der TÜV SÜD Management Service im Bereich IT-Security um den Bereich der Sicherheit von Zahlungskarten", erklärt Dirk Eilers, Mitglied des Vorstandes der TÜV SÜD AG. Die Acertigo AG mit Sitz in Stuttgart entstand als Ausgründung eines Geschäftsbereichs der Excelsis Business Technology AG und ist seit 2007 eine eigenständige Aktiengesellschaft. Sämtliche Aktien der Gesellschaft werden von der Excelsis Business Technology AG gehalten und nun von TÜV SÜD erworben. Mehrere tausend Unternehmen nutzen die Services von Acertigo in mehr als 20 Ländern.

Der PCI-Datensicherheitsstandard (Payment Card Industry Data Security Standard, kurz PCI-DSS) wurde von den führenden Kreditkartenorganisationen entwickelt, um die Sicherheit der Daten von Karteninhabern zu verbessern und die umfassende Akzeptanz einheitlicher Datensicherheits-maßnahmen weltweit zu vereinfachen. Der PCI-DSS gilt für alle Unternehmen, die an der Verarbeitung von Zahlungskarten beteiligt sind. Hierunter fallen unter anderem Banken, Zahlungsdienstleister, Händler und weitere Dienstleistern welche Karteninhaberdaten speichern, verarbeiten oder übertragen.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Heidi Atzler
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation ZERTIFIZIERUNG
Social Media