Besuchermagnete Hako und Multicar

Innovationen der Hako-Werke von IFAT-Besuchern begeistert angenommen
Eine gewichtige Neuheit: Der Multicar FUMO mit 5,6 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. (PresseBox) (Waltershausen, ) Dass die Hako-Werke ein innovatives Unternehmen sind, konnte man auf der diesjährigen IFAT wieder deutlich erkennen. Neue Fahrzeuge und viele Maschinen- und Fahrzeugoptimierungen wurden dem Fachpublikum auf dem über 700 Quadratmeter großen Messestand präsentiert. Hier ein kurzer Überblick über einige der begehrtesten Innovationen der Marken Hako und Multicar.

Neu: Hako-Citymaster 1250/1250C
Die multifunktionale, ultrakompakte Kehrmaschine Hako Citymaster 1250
ist die Weiterentwicklung des erfolgreichen Hako Citymaster 1200,
mit z.B. verbessertem Fahr- und Bedienkomfort sowie größerer Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit – zentrale Aspekte
für den professionellen Anwender. Die mit 30 km/h im Vergleich zum Vorgängermodell um 20% erhöhte Fahrgeschwindigkeit beschleunigt den Arbeitsbeginn und verkürzt die Transportzeiten. Und mit der um 30%
höheren Arbeitsgeschwindigkeit wurde den Anforderungen der Benutzer
deutlich Rechnung getragen.

Der Hako-Citymaster 1250 wird in zwei Modellvarianten angeboten:
als Einzweckgerät Hako-Citymaster 1250 und als Mehrzweckgerät
Hako-Citymaster 1250C.

Für reine Kehraufgaben oder die Nassreinigung (mit Zusatzoption) kommt
das Einzweckgerät 1250 zum Einsatz. Für erweiterte Aufgabenstellungen über das reine Kehren hinaus bietet das Mehrzweckgerät 1250C die erforderliche Basis. Als Multitalent für eine saubere und grüne Stadt ist der Citymaster 1250C auch im Winterdienst und in der Grünflächenpflege vielseitig einsetzbar. Auch das Mehrzweckgerät kann mit Zusatzoption für die Nassreinigung verwendet werden.

Neu: Hako-Citymaster 2000 mit Anbau-Schrubbdeck
Wenn Kehren nicht reicht, muss man eben schrubben. Mit dem Hako-Citymaster 2000 geht dies schnell, bequem und effizient. Die Kehreinheit lässt sich einfach gegen das Anbauschrubbdeck austauschen und der Hako-Citymaster 2000 wird zur Nassreinigungsmaschine. Das neue Schrubbdeck entfernt zuverlässig haftenden Schmutz, Feinstaub oder Ölspuren von allen glatten und hochwertigen Oberflächen.

Für die Intensivreinigung stark verschmutzter Flächen präsentierte Hako einen Multicar TREMO Carrier mit Hochdruck-Waschaufbau CMAR
Diese Gerätekombination reinigt mit 75° C heißem Wasser, das unter Hochdruck ausgebracht wird. Schmutzwasser und gelöste Schmutzpartikel werden über das Absaugsystem aufgenommen, so dass der Boden nach dem Reinigen sofort wieder trocken ist. Selbst stark verschmutzte Pflasterflächen, Einkaufsstraßen oder Flächen in Parkhäusern sind danach wieder strahlend sauber. Das System ist auch zur Ölspurbeseitigung einsetzbar.

Neu: Multicar FUMO Carrier mit 5,6 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und zusätzlicher Motorbremse
Durch diese neuen Optionen und die gestiegene Hinterachslast wird eine noch bessere Ausnutzung des zulässigen Gesamtgewichtes erreicht. In Verbindung mit der Bereifung 285/65 R 16 C M&S beträgt diese beim Multicar FUMO bis zu 3800 Kilogramm. Bei gleicher Fahrzeugabmessung bedeutet dies bis zu 600 Kilogramm mehr Nutzlast – zum Beispiel für Kies, Splitt, Sand, Müll – oder was auch immer man transportieren möchte. Die Motorbremse stellt eine zusätzliche Bremskraft über einen langen Zeitraum bereit. Diese Dauerbremsanlagen ermöglichen höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten bei längerer Bergabfahrt.

Innovative Neuheiten auch im Bereich der An- und Aufbauten für Multicar
Ein Multicar lebt auch durch die Vielfalt und Flexibilität der An- und Aufbaugeräte. Auch hier gab es viele innovative Lösungen zu begutachten. Zum Beispiel die neue Frontkehrmaschine mit Mittelantrieb FKM 1300/1500 von Fiedler. Das schmal bauende Stirnradgetriebe im Ölbad ist wartungsfrei und garantiert eine lange Laufleistung der extra großen Bürste mit 600 mm Durchmesser. Die Arbeitsbreite ist mit 1300 und 1500 mm ideal auf die Breite der Geräteträger TREMO ausgerichtet und bietet so ideale Voraussetzungen zum Arbeiten in engen Bereichen. Auch der Vorbau-Hochdruckanbau von Reinex an einem Multicar M 27 C stieß auf reges Interesse. Die Hochdruckanlage mit Reinigungslanze kann bequem an der vorderen Anbauplatte des Geräteträgers angedockt und über dessen Hydraulik angetrieben werden. So bleibt noch genug Platz für ein zweites Anbaugerät, wie zum Beispiel einen Sinkkastenreiniger von Schmailzl auf dem Rücken des kompakten Geräteträgers.

Kontakt

Hako GmbH
Hamburger Straße 209-239
D-23843 Bad Oldesloe
Sabine Paul
Pressestelle
Pressearbeit
Social Media