So schützen Sie Ihre Marken vor sx-Domains

Sx-Domains: Wirbel um Internet-Kennzeichen einer Karibikinsel (PresseBox) (Koeln, ) ICANN hat kürzlich die domain .sx eingeführt. Für alle seriösen Firmen stellt sich - wie im letzten Jahr bei .xxx- die Frage, wie sie sich vor peinlichen Verwicklungen und Verwechslungen schützen können, die dadurch entstehen, wenn Dritte ihre Begriffe unter .sx registrieren. Alle juristische Experten sind sich einig, dass es besser ist, sich jetzt zu schützen als später in Einzelfällen teure Prozesse zu führen.

Die sx-domain ist die neue Top Level Domain des Autonomen Gebietes von Sint Maarten.

Sint Maarten gilt seit dem 10. Oktober 2010 wie die Niederlande, Aruba und Curaçao als ein eigenständiges Land innerhalb des Königreiches der Niederlande, zuvor zählte es bis zu deren Auflösung zu den Niederländischen Antillen. Der südlichen Teil der Karibik-Insel St. Martin sowie einige sehr kleine und unbewohnte Inseln und Felsen (darunter Pelican Cay, Molly Beday, Cow and Calf, Hen and Chicks) bilden das niederländische "Sint Maarten", während der nördliche Teil zum französischen Überseegebiet Saint-Martin gehört.

Die Internet Assigned Names Authority (IANA) hat die sx-domain dem Autonomen Gebiet Sint Maarten nach einer Entscheidung des ICANN-Vorstandes zugeteilt.

Um alle Beteiligten effektiv zu schützen, wird die Registrierung in folgenden Phasen vorgenommen:

1. Eine Sunrise Period zum Schutz von Markeninhabern - vom 3. Mai bis 4. Juli 2012.
2. Lokale unternehmerische und persönliche Sint Maarten Periode - vom 5. Juli bis 4. September 2012.
3. Die Landrush-Period - vom 5.September bis 4. Oktober 2012 2012
4. Eine "General Availibility"-Phase - ab 5. Oktober 2012

Lokale Präsenz auf der Insel Sint Maarten ist- von der Phase 2 abgesehen- nicht erforderlich.

Der wichtigste Ansatzpunkt, um sich vor Mißbrauch zu schützen, ist die Sunrise-Phase. Hier können die eigenen Marken unter .sx registriert werden, um die spätere Registrierung durch Dritte unmöglich zu machen.

Joseph M. DiCioccio und Susan Neuberger Weller erklären dazu:" Wenn Sie sich entscheiden, was Sie angesichts dieser neuen Top Level Domain machen, sollten Sie daran denken, dass eine defensive Registrierung bei der Verhinderung von Cybersquatting viel kostengünstiger ist als alle Versuche die Domain später von einer dritten Partei zu bekommen."


Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/...

Kontakt

Secura GmbH
Frohnhofweg 18
D-50858 Koeln
Hans-Peter Oswald
Internet
Geschäftsführer

Bilder

Social Media