Tausche Partner gegen Europameistertitel: Deutschland im Fußballfieber

Heiko Genzlinger, Geschäftsführer & Vice President Sales Yahoo! Deutschland (PresseBox) (München, ) Nach dem Champions League-Finale hat Fußball-Deutschland das nächste Großereignis im Visier: die Fußball-Europameisterschaft. Für jeden Zweiten steht auch schon der Gewinner fest. 54 Prozent glauben, dass die Deutsche Nationalmannschaft den Pokal mit nach Hause bringt. Die Fanunterstützung geht weit: Für einen Sieg der Lieblingsmannschaft würde ein Drittel sogar auf Schokolade verzichten. Das hat eine Online-Umfrage von Yahoo! Deutschland zur Fußball-Europameisterschaft 2012 ergeben, für die hierzulande 827 Yahoo!-Nutzer ab 14 Jahren befragt wurden.

Fußballtrikots und Fahnen - Jogis Jungs schwitzen noch im Trainingslager und die Deutschen sind schon im EM-Fieber. Klarer Favorit: das deutsche Team. Drei Viertel der Befragten (78 Prozent) unterstützen die Deutsche Nationalmannschaft. Für den Dauerrivalen England hegen die meisten dagegen nur wenig Sympathie: 15 Prozent geben an, das Team von der Insel überhaupt nicht leiden zu können. Unpopulärer ist nur die Fußballmannschaft der Italiener, die knapp 20 Prozent der Befragten nicht mögen. Etwas weniger unbeliebte Gegner sind die Niederlande, die Ukraine und der amtierende Meister Spanien (alle 11 Prozent).

Im Fußballfieber

Mit der Fußballbegeisterung sinkt auch die Arbeitsmoral: Das Halbfinalspiel der favorisierten Mannschaft würden sich nur Wenige entgehen lassen, auch wenn das Spiel während der Arbeitszeit übertragen würde. Ein Viertel plant für den Fall der Fälle, sich das Ereignis dann mit Kollegen im Konferenzraum anzusehen, ebenso viele geben an, das Semifinale per Liveticker zu verfolgen. Auch Urlaub nehmen (14 Prozent) oder krank melden (6 Prozent) würden sich noch einige Fußballenthusiasten, um das Spiel ja nicht zu verpassen.

Bei einem Großereignis wie der Europameisterschaft kochen die Emotionen hoch: Jeder Dritte (32 Prozent) hat bei einem Spiel auch schon einmal den Bildschirm angeschrien, 18 Prozent kauen Nägel, wenn es spannend wird, und immerhin zwölf Prozent der Befragten haben schon einmal ein paar Krokodilstränen vergossen, wenn es nicht so gut gelaufen ist. Einige richten den Blick auch gern mal nach oben: Mehr als 20 Prozent schicken Stoßgebete gen Himmel, wenn es Spitz auf Knopf steht.

Bei so viel Emotion darf auch das Farbebekennen nicht fehlen: 23 Prozent bekunden, bei fast jedem Spiel das Trikot der Lieblingsmannschaft zu tragen. Nicht weniger Fans dekorieren den Arbeitsplatz, das Wohnzimmer oder auch das Auto (23 Prozent).

Verzicht für den Sieg

Um der Lieblingsmannschaft zum Sieg zu verhelfen, sind einige der Befragten auch durchaus bereit, Opfer zu bringen: 34 Prozent würden auf Schokolade verzichten, sieben Prozent auf den nächsten Urlaub und sechs Prozent auf den Sommer. Und nicht mal der Partner ist sicher: Drei Prozent wären hier durchaus offen, den Liebsten für den Europameistertitel herzugeben. Die Fanliebe geht sogar noch weiter. Für fünf Prozent wäre der Europameistertitel der favorisierten Mannschaft der glücklichste Tag in ihrem Leben.

Doch man darf beruhigt sein, es gibt noch Wichtigeres als König Fußball: Der glücklichste Tag ist für immerhin 9 Prozent der Befragten der Hochzeitstag, für 17 Prozent der Tag, an dem sie ihren Partner kennengelernt haben, und für knapp ein Fünftel der Geburtstag der Kinder.

Fußball auf allen Kanälen

Egal ob Mann oder Frau: Drei Viertel (74 Prozent) der Befragten wollen die Europameisterschaft in jedem Fall verfolgen - und dies vor allem im Fernsehen. Mit 59 Prozent locken die Live-Übertragungen die Fußballfans vor die Mattscheibe. Für Hintergrundberichterstattung (27 Prozent), Klatsch und Tratsch (26 Prozent) nutzen viele allerdings auch das Internet. "Keine andere Sportart mobilisiert die Massen so wie der Fußball. Public Viewings, Events und natürlich auch eine umfassende Berichterstattung im Internet gehören mittlerweile untrennbar zu solchen Großereignissen dazu", so Heiko Genzlinger, Geschäftsführer und Vice President Sales Yahoo! Deutschland. "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Europameisterschaft!"

Grafiken mit ausgewählten Studienergebnissen finden Sie auf Flickr, einen OneSheeter auf Slideshare.

Studiensteckbrief:

Die Umfrage wurde von Yahoo! Deutschland im Mai 2012 durchgeführt. Dafür wurden 827 Yahoo!-Nutzer ab 14 Jahren in einer Onsite-Befragung auf Yahoo! Deutschland befragt.

Kontakt

Yahoo! Deutschland Services GmbH
Theresienhöhe 12
D-80339 München
Judith Sterl
Head of PR
Verena Knaak
PR Executive

Bilder

Social Media