Hochsicherheitsfestplatte HS256S von DIGITTRADE in IT-Security-Bestenliste aufgenommen

(PresseBox) (Teutschenthal, ) Die nach den neuesten Sicherheitsanforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der IT (BSI) entwickelte Hochsicherheitsfestplatte HS256S von DIGITTRADE hat es in die IT-Bestenliste (www.it-bestenliste.de) geschafft. Die von der Initiative Mittelstand ins Leben gerufene Institution würdigt in 40 Kategorien die innovativsten und qualitativ hochwertigsten IT-Produkte. "Die Aufnahme in die IT-Bestenliste ist eine Auszeichnung, die in der gesamten IT-Branche eine große Bedeutung besitzt. Die Platzierung unserer High Security-Festplatte in der Kategorie "IT-Security" macht deutlich, dass es sich bei der HS256S um eine der sichersten und gleichzeitig anwenderfreundlichsten mobilen Speichermedien weltweit handelt", erklärt Manuela Gimbut, Geschäftsführerin der DIGITTRADE GmbH, erfreut. Die Aufnahme in die IT-Bestenliste geht auf den Gewinn des Innovationspreis-IT im März 2012 zurück. Mit diesem war die HS256S aufgrund ihres hohen Nutzwertes, dem Innovationsgehalt sowie ihrer Mittelstandseignung prämiert worden.

Entwickelt zum Schutz vertraulicher, hochsensibler Unternehmens- oder Behördendaten liegt die Besonderheit der Hochsicherheitsfestplatte in der Kombination von vier Sicherheitsfeatures, die sie zu einem wahren Datentresor macht. Alle Daten werden im Moment ihrer Übertragung auf die Festplatte über ein integriertes Hardwareverschlüsselungsmodul nach AES mit 256-Bit im CBC-Modus verschlüsselt und gespeichert. Dadurch treten weder Zeitverluste auf noch muss der Anwender Vorkenntnisse über Verschlüsselungsverfahren mitbringen. Eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mittels Smartcard und 8-stelliger PIN stellt darüber hinaus sicher, dass nur autorisierte Nutzer Zugriff auf die verschlüsselt gespeicherten Daten erhalten. "Ein Anwender, der nur über die Smartcard oder nur über die PIN verfügt, hat somit keinen Zugriff auf die Festplatte", verdeutlicht Gimbut und ergänzt: "Da sich der für die Verschlüsselung benötigte kryptografische Schlüssel außerhalb der Festplatte auf der Smartcard befindet, kann bei Verlust der Festplatte unter keinen Umständen auf den Krypto-Schlüssel zugegriffen werden. Folglich erhält damit auch kein Unbefugter Zugriff auf die gespeicherten Daten.“

Im Alleinstellungsmerkmal der Trennung von Speichermedium und Kryptoschlüssel liegt allerdings nicht die einzige Neuerung, mit der sich die Hochsicherheitsfestplatte von anderen, derzeit auf dem Markt erhältlichen mobilen Lösungen deutlich abhebt. Obendrein ist der Nutzer der HS256S in der Lage, den Kryptoschlüssel unabhängig von PC oder Software direkt auf der Festplatte selbst zu verwalten. Dabei kann er den Schlüssel mit kryptografisch sicheren Zufallszahlen auf der Smartcard selbst erstellen, jederzeit ändern, auf weitere Smartcards kopieren und bei Bedarf zerstören. Die HS256S befindet sich derzeit im Zertifizierungsverfahren des BSI (Zertifizierungs-ID: BSI-DSZ-CC-0825) und könnte nach dessen Abschluss die momentan einzige Festplatte sein, deren hohes Sicherheitsniveau im Hinblick auf den Datenschutz amtlich bestätigt wurde.

Weitere Informationen unter www.digittrade.de, www.youtube.com/... und www.it-security-bestenliste.de/...

Kontakt

DIGITTRADE GmbH
Ernst-Thälmann-Straße 39
D-06179 Teutschenthal
PresseDesk
PR-Agentur
Social Media