Auszeichnung für die DAW

Baufarbenhersteller siegt beim Mittelstandspreis Hidden Champion in der Kategorie Nachhaltigkeit
Freuen sich über die Auszeichnung beim n-tv Mittelstandspreis Hidden Champion 2012 (von links): Karin Laberenz (DAW-Kommunikation), DAW-Geschäftsführer Dr. Helmut Plum, Geschäftsleitungsvorsitzender Dr. Ralf Murjahn und Nachhaltigkeits-Managerin Bettina Klump-Bickert (PresseBox) (Ober-Ramstadt, ) - Der Nachrichtensender n-tv suchte unter den inhabergeführten Unternehmen mit Sitz in Deutschland die „Hidden Champions 2012“. Unternehmen, die sich mit ihrer Arbeit um den Erfolg der deutschen Wirtschaft in herausragender Weise verdient gemacht haben – bis dato aber in der Öffentlichkeit eher weniger beachtet wurden. Wie die Deutschen Amphibolin-Werke von Robert Murjahn Stiftung & Co KG (DAW) aus dem südhessischen Ober-Ramstadt.

Neben dem Gesamtsieger „Hidden Champion 2012“ wurden am 24. Mai bei der Preisverleihung in Frankfurt auch Auszeichnungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, gesellschaftliche Verantwortung, Marke und Generationswechsel vergeben. Die Jury, die durch ein hochkarätig besetztes Kuratorium unterstützt wurde, würdigte das Engagement der DAW mit dem ersten Platz im Bereich „Nachhaltigkeit“. „Das Unternehmen ist Marktführer für Baufarben in Deutschland, Österreich und der Türkei. Diese Erfolge werden mit einem besonderen Augenmerk auf das nachhaltige Wirtschaften erreicht“, heißt es in der Jurybegründung. Zur DAW-Firmengruppe gehören so bekannte Marken wie Caparol und Alpina.

Nachhaltiges Bauen hat sich unter den Aspekten Schutz der Umwelt, Kosteneffizienz und Nutzerfreundlichkeit zu einem zentralen Thema in der Bau- und Immobilienbranche entwickelt. Neben der Optimierung von Gebäudeform, der Nutzung erneuerbarer Energiequellen und einer effizienten Anlagentechnik kommt es heute zunehmend auf die Verwendung der richtigen Farben, Lacke, Lasuren und Dämmsysteme an. Ein hohes Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein, Innovationskraft, Qualität und Beständigkeit bestimmen dann auch die Unternehmensphilosophie des Baufarbenherstellers.

Seit 2010 besitzt das Unternehmen mit Bettina Klump-Bickert eine Nachhaltigkeitsmanagerin, die die kontinuierliche Weiterentwicklung der DAW Nachhaltigkeitsstrategie verantwortet. Unter dem Vorsitz des Vorsitzenden der DAW-Geschäftsleitung, Dr. Ralf Murjahn, begleitet ein externer Nachhaltigkeitsrat (Sustainability Advisory Board) die inhaltliche Umsetzung der Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens. Zahlreiche Test-Signets wie etwa das ‚Sehr gut‘ der Zeitschrift ‚Öko-Test‘ für Innenwandfarben und der Blaue Engel für die wasserbasierten 2-in-1-Lacke von Alpina zeugen von nachhaltiger Qualität. Anfang 2012 zeichnete die Verbraucher-Initiative e. V. DAW mit den Marken Caparol und Alpina als „Nachhaltiger Hersteller 2011“ mit einer Silber-Medaille aus.

Kontakt

DAW SE
Roßdörfer Straße 50
D-64372 Ober-Ramstadt
Karin Laberenz
Unternehmenskommunikation
Leiterin Unternehmenskommunikation DAW

Bilder

Social Media