Z-Wave Alliance-Spokesman referiert bei Lighting-Kongress "LED-Summit 2012"

"Communicating by Z-Wave": Präsentation innovativer LED-Beleuchtung im Smart Home
(PresseBox) (Kopenhagen/s'-Hertogenbosch, ) Die Z-Wave Alliance (www.z-wavealliance.org) präsentiert im Rahmen der "LED-Summit 2012" ihre neuen Entwicklungen in puncto intelligenter Beleuchtung mit LED-Technologie. Der Hausautomationsanbieter wird auf dem eintägigen "Lighting-Kongress" im niederländischen s'-Hertogenbosch in Person seines Spokesman Prof. Dr. Christian Pätz vertreten. Sein Vortrag am 13. Juni 2012 um 16:30 Uhr steht ganz im Zeichen der Innovationschancen durch LED-Systeme am Beleuchtungsmarkt. Teil der Präsentation sind Informationen zur fortgeschrittenen Z-Wave-Steuerung von mehrfarbigen LEDs im Smart Home.

Eingebettet in die renommierte "Bits&Chips Hardware Conference", ein Event für intelligente und innovative Beleuchtung, findet der Hightech-Kongress "LED-Summit" erstmals in diesem Jahr statt. Auf der Tagung geben internationale Referenten Einblick in die Beleuchtungstechnologien der Gegenwart und Zukunft. Der Vortrag des Z-Wave Alliance-Sprechers Prof. Dr. Christian Pätz informiert über die Veränderung des Beleuchtungsmarktes durch mehrfarbige LEDs sowie die damit verbundenen Chancen für deren Produzenten. Er geht primär auf das große Innovationsspektrum in der Branche ein. Pätz erläutert des Weiteren, inwiefern LED-Displays oder -Beleuchtung die Systementwickler herausfordern werden und wie die zukünftige Kommunikation zwischen LED-Systemen aussehen könnte.

Beleuchtung per Knopfdruck farblich anpassen

Pätz stellt im Rahmen der Präsentation auch die LED-Neuentwicklungen innerhalb der Z-Wave Alliance vor. Neben Dimmern kann der Smart Home-Bewohner nun auch farbige LEDs via Funk kontrollieren. Dies ist unter anderem durch die neu entwickelte kabellose Z-Wave-Steuerung möglich. Mit ihr können Haus- und Wohnungsbesitzer Lichtdioden verschiedener Hersteller via PC, Tablet oder Smartphone farblich auf die Wohnumgebung abstimmen. Eine dort präsentierte Lösung ist die LeDenQ Multicolor-LED-Glühbirne mit Z-Wave On-Board-Kontrolle von Alliance-Mitglied Fujikom. Im Januar dieses Jahres erhielt der Beleuchtungsexperte den "Best of CES Display"-Award auf der Weltleitmesse für Unterhaltungselektronik CES in Las Vegas. Das Display ist kompatibel mit LeDenQ LED-Glühbirnen, die über Z-Wave mit Tablet-PC- und Smartphone-Schnittstellen kommunizieren. Um die Fähigkeit der synchron agierenden Z-Wave LED-Steuerungstechnik zu veranschaulichen, zeigten die Hersteller, wie sich Lampenfarbe sowie -helligkeit passend zum Takt von Musik einstellen lassen.

Eine detaillierte Programmübersicht des "LED-Summit 2012" findet sich unter www.hightech-events.nl/....

Weitere Informationen unter www.z-wave.com bzw. unter www.z-wavealliance.org.

Kontakt

Z-Wave Alliance
McCarthy Blvd.
USA-95035 Milpitas
Fabian Sprengel
Sprengel & Partner GmbH
Mary Miller
Z-Wave Alliance
Marketing Director
Social Media