Wer hat's erfunden?

Der erste vollelektronische Durchlauferhitzer der Welt feiert Jubiläum
Ernst Appun (rechts) mit dem Ur-DHE von 1987, und sein Nachfolger Olaf Diederich mit dem Sondermodell zum 25jährigen Jubiläum des DHE (PresseBox) (Holzminden, ) Ernst Appun war begeistert. Er hielt das neueste Modell von dem in Händen, was er und sein Team vor genau 25 Jahren erfunden hatten: die Jubiläumsedition des ersten vollelektronischen Durchlauferhitzers der Welt.

Dabei war der Weg eigentlich keine echte Überraschung. "Als wir die Idee hatten, waren wir ziemlich sicher, dass wir was Großes erfunden hatten", so der damalige und mittlerweile pensionierte Entwicklungschef. Dass inzwischen Millionen dieser Geräte in Haushalten auf der ganzen Welt hängen, konnte allerdings selbst er nicht erahnen. Das Gerät gäbe es nicht, wenn nicht STIEBEL-ELTRON-Ingenieure eine Vision gehabt hätten. Irgendwie hatte sie sich damals in den Köpfen festgesetzt, einen völlig anderen Durchlauferhitzer entwickeln zu wollen. Ein Gerät ganz ohne die Schwächen hydraulischer und damals noch existierender thermischer Durchlauferhitzer.

"Unser Ruf als Technologieführer kam und kommt nicht von allein. Wir waren und sind immer bereit, neue Wege zu gehen, mal um die Ecke zu denken." So tüftelten Ernst Appun und seine Mannen Tag und Nacht über Alternativen nach, bis der entscheidend Durchbruch gelang: Die damals neu aufkommende Mikroelektronik öffnete mit einem Mal völlig neue Möglichkeiten. Beharrlichkeit und immer wieder neue Ideen brachten das Entwicklungsteam auf den richtigen Weg. "Die Lösung war fast zu schön, um wahr zu sein", so dachten wir manchmal selbst. Immer wieder wurden die Prototypen im Dauerbetrieb auf Gebrauchstauglichkeit hin überprüft, alles musste patentrechtlich geschützt werden. Nur an den Normen scheiterte man anfangs: es gab zu diesem Zeitpunkt in Deutschland keine Rahmenbedingungen für vollelektronische Durchlauferhitzer. Auch sie mussten erst geschaffen werden.

Während die erste Baureihe des DHE - so der Name des neuen Gerätes - noch mit klassischer binärer Logik auskam, arbeiteten spätere Ausführungen mit Fuzzy-Logic. Heute verrichten gleich mehrere Mikroprozessoren die unterschiedlichen Aufgaben. Neben der perfekten Temperaturregelung und dem aktiven Sicherheitssystem garantieren sie die komfortable Bedienung der vielfältigen Funktionen.

Der vollelektronische DHE machte vor 25 Jahren den Anfang. Heute bietet der Weltmarktführer STIEBEL ELTRON elektronische Durchlauferhitzer in der Premium-, Mittel- und Standardklasse - und damit Lösungen für jedes Anforderungsprofil.

Kontakt

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Dr.-Stiebel-Straße 33
D-37603 Holzminden

Bilder

Social Media