Strukturbildungsprozesse in Festkörpern

Neue Prüfmöglichkeiten im Bereich der Thermoanalyse
(PresseBox) (Würzburg, ) Neue Werkstoffe, sei es aus dem Bereich der Kunststoffe, der Biopolymere oder der Pharmazie, weisen häufig einen sehr komplexen Strukturbildungsprozess auf, der in hohem Maße von den gewählten Verarbeitungsparametern abhängig ist. Um eine optimale und reproduzierbare Qualität der daraus gefertigten Produkte zu gewährleisten, ist es zwingend erforderlich, diesen Prozess möglichst gut zu verstehen. Dafür muss die gewählte Analytik diesen Vorgang so exakt wie möglich abbilden, wobei die klassischen Methoden der Thermoanalyse hier an ihre Grenzen stoßen.

Um diese Herausforderung zu meistern, hat Mettler Toledo mit der Flash DSC 1 ein neues Thermoanalysegerät entwickelt, welches extrem hohe Heiz- und Kühlraten erlaubt und damit die Möglichkeiten der klassischen DSC beträchtlich erweitert. Mit der Flash DSC 1 können Proben mit definierten Strukturen erzeugt werden, wie sie zum Beispiel zufällig während des Spritzgießens entstehen. Durch Variation der Kühlrate (bis -240.000 K/min) kann das Kristallisationsverhalten und damit die Struktur der Probe gezielt beeinflusst werden. Die hohen Heizraten (bis 2.400.000 K/min) erlauben es, den Ist-Zustand der Probe ohne störende Reorganisationsprozesse während des Aufheizens zu untersuchen.

Das Whitepaper erläutert, welche neuen Analysemöglichkeiten im Bereich der Thermoanalyse bestehen und wie diese zu einem besseren Verständnis von Werkstoffeigenschaften beitragen und damit einhergehend zur Optimierung von Produktionsprozessen genutzt werden können.

Whitepaper kostenlos ansehen: http://www.laborpraxis.vogel.de/...

Für dieses Whitepaper müssen Sie sich lediglich einmalig und kostenfrei registrieren!

Kontakt

Vogel Business Media GmbH & Co.KG
Max-Planck-Str. 7/9
D-97082 Würzburg
Social Media