Juniper Networks präsentiert neue Mykonos Security Software gegen Onlineangriffe

Neues Angebot überzeugt durch höhere Sicherheit, vereinfachtes Management und bessere Skalierbarkeit
(PresseBox) (Sunnyvale, Kalifornien, ) Juniper Networks (NYSE: JNPR), der Branchenführer für Innovationen im Bereich der Netzwerktechnik, hat die Sicherheitssoftware von Mykonos weiter verbessert. Erst im Februar dieses Jahres hat Juniper den Sicherheits-Spezialisten Mykonos Software übernommen, um in diesem Bereich die Entwicklung noch stärker voranzutreiben. Die von Mykonos speziell für Sicherheit im Web entwickelte Software, bietet dank der Intrusion Deception(TM) Technologie Echtzeitschutz. Die neue Version der Sicherheitslösung von Mykonos bietet 30 zusätzliche Features, die den neuen Anforderungen gerecht werden und Unternehmen einen ganzheitlichen Schutz bieten. Grund dafür sind Entwicklungen wie bessere Techniken von Hackern, die Notwendigkeit einer einfachen Handhabung der Software sowie die höhere Skalierbarkeit aufgrund des gestiegenen Datenverkehrs.

Onlineanwendungen und Webseiten sind die häufigsten Angriffsziele von Hackern und bergen innerhalb von Firmennetzwerken das größte Gefahrenpotential. Laut einer aktuellen Studie des Ponemon Instituts haben in den letzten zwei Jahren 73 Prozent der befragten Organisationen aufgrund unsicherer Onlineanwendungen Schaden durch Hackerangriffe erlitten.

Das Besondere an der Mykonos Software: Sie generiert irreführende Daten und Fallen, um Hacker in Echtzeit aufzuspüren. Ziel ist es, Hacker in dem Moment zu bemerken, in dem sie in das System eindringen. Einmal erkannt, schützt Mykonos vertrauliche Daten, indem es dem Hacker ausschließlich unbrauchbare Informationen und fiktive Angriffsflächen offengelegt. Im Gegenzug sammelt das System während dieses Prozesses wertvolle Informationen, die zum Schutz vor weiteren Angriffen in das System integriert werden. Dieses Vorgehen basiert auf einem aktiven und intelligenten Ansatz: Dem Mykonos Intrusion Deception(TM) System - das einzige System, das Bedrohungen eliminiert sobald sie auftauchen. Unternehmen behalten die Oberhand gegenüber Hackern, ohne dabei ihren Datenverkehr einzuschränken oder signaturbasierte Verfahren zu verwenden. Juniper Networks verändert mit dem Angebot von Mykonos die Sicherheitsindustrie grundlegend. Dank dieser Software jagen Hacker nur noch falschen Daten nach - Angriffe werden müßig, zeit- und kostenintensiv.

Die wichtigsten Funktionen der Sicherheitssoftware

- Erweiterter Schutz: Hacker nutzen immer bessere Techniken. Die Sicherheitssoftware von Mykonos schützt vor vielen unterschiedlichen Angriffsarten und hält entsprechende Gegenmaßnahmen bereit, darunter:

- Schutz vor Brute-Force Authentifizierungen – Angriffe während des Authentifizierungsprozesses zielen darauf ab, Benutzernamen und Passwörter auszuspähen, um Zugang zum Netzwerk zu erhalten. Das Sicherheitssystem von Mykonos verweigert Hackern die Eingabe willkürlicher Zugangsdaten – selbst wenn diese „zufällig“ richtig sein sollten.

- Schutz vor Directory-Traversalangriffen – Angriffe, bei denen Webseiten mit Zusatzinformationen dargestellt werden. Häufig enthalten derartige Seiten Informationen über Schwachstellen oder zeigen Hackern, wie ein Angriff am effektivsten wäre.

- Schutz vor schädlicher Software von Dritten – Es gibt eine Vielzahl bekannter Schadsoftware von Drittanbietern. Im Sicherheitssystem von Mykonos ist eine Liste aller bekannten Schädlinge hinterlegt. Daten sämtlicher bekannter Angriffe werden registriert, kategorisiert und entsprechenden Gegenmaßnahmen zugeordnet.

- Benutzerfreundliche und intuitive Oberfläche. Die vereinfachte Oberfläche kombiniert die Sicherheitskonsole und die dazugehörige Konfiguration. Der Anwender profitiert davon in zweifacher Hinsicht. Zum einen ist das System mit allen Komponenten problemlos zu bedienen und zum anderen kommt es mit einem integrierten Assistenten, der auch ohne direkte Hilfe von Juniper eine schnelle Anwendung garantiert.

- Größere Leistung durch Clustering: Mykonos Websicherheit ermöglicht Unternehmen mehrere Systeme in einem Clustermodell zu integrieren. Das Ergebnis: Ein Datendurchlauf von mehr als 1 Gb/Sekunde und Sicherheit für ein größeres Webvolumen.

- Ein umfassender Sicherheitsansatz: Die neue Version der Sicherheitssoftware bietet einen wichtigen neuen Layer zum Schutz vor Angriffen aus dem Web. Den Kern dieses neuen Sicherheitssystems bilden die erfolgreichen Gateway Techniken SRX und vGW von Juniper – zwei Elemente denen das Unternehmen auch bei seiner Sicherheitsstrategie für Datenzentren vertraut.

„Webbasierte Bedrohungen bereiten den Unternehmen große Sorgen. Firmen benötigen proaktive Lösungen, die bereits bestehende Sicherheitsvorkehrungen durch Echtzeitschutz erweitern. Mykonos ist der erste Anbieter, die Hacker bereits während ihrer Suche nach Schwachstellen erkennt. Wir können sie verfolgen, ihnen ein Profil zuordnen und was am Wichtigsten ist: Wir haben die passende Antwort, noch bevor sie Schaden anrichten können.“ – David Koretz, Vice President and General Manager, Mykonos Software, ein Juniper Networks Unternehmen

„Die durch Juniper optimierten Sicherheitslösungen von Mykonos wurden für unternehmenskritische Sicherheitsansprüche entwickelt. Heutzutage fragen sich die Anwender, ob ihre Investitionen in Sicherheitslösungen einen adäquate Schutz vor Bedrohungen liefern – genau dafür bietet Juniper innovative Lösungen“ – Jeff Wilson, Principal Analyst, Infonetics Research

Weitere Informationen

- Mykonos Web Security Demo Videos: http://youtu.be/zyxvyGgHULg
- Mykonos Web Security New Features Demo Video: http://youtu.be/TUlm4ljXDCg
- Technical Specs of Mykonos Web Security: http://www.mykonossoftware.com/...
- Mykonos Web Security Data Sheet http://www.mykonossoftware.com/...
- Web Application Security Statistics: http://www.mykonossoftware.com/...
- Juniper Security Intelligence Center
- Juniper.Net Community
- Juniper auf Twitter
- Juniper auf Facebook

Juniper Networks und Junos sind registrierte Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Logos von Juniper Networks und Junos sind Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. Alle anderen Markenzeichen, Service-Marken, registrierte Markenzeichen und registrierte Service-Marken sind im Besitz ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontakt

Juniper Networks GmbH
Oskar-Schlemmer-Str. 15
D-80807 München
Patricia Kneis
Edelman GmbH
Kathleen Nemeth
Investor Relations
Social Media