vjoon Integrationspartner MEI hilft Us Weekly aufs iPad

Marktführende Software und einfaches Skripting ermöglichen populärem Unterhaltungsmagazin die Wiederverwertung von Printinhalten für Tablets
(PresseBox) (Bönningstedt, ) vjoon gibt bekannt, dass die brandneue Us Weekly iPad App mit Hilfe der von Integrationspartner Managing Editor Inc. (MEI) bereitgestellten Publishing-Software produziert wurde. Die App ist ab sofort im iTunes App-Store erhältlich. Wenner Media, Herausgeber von Us Weekly sowie weiteren Unterhaltungsmagazinen, beispielsweise dem Rolling Stone, produziert die App mit der Crossmedia-Publishing-Plattform vjoon K4(TM) und der integrierten Adobe® Digital Publishing Suite (DPS). Um den Produktionsprozess der iPad App weiter zu straffen, entwickelte MEI eine maßgeschneiderte Lösung, welche die in vjoon K4 für den Adobe-Server bereitgestellten Tablet-Inhalte automatisch exportiert. MEI ist exklusiver vjoon K4 Händler in Amerika und weltweit führender Adobe DPS Vertriebspartner.

Als Wenner 2008 das Redaktionssystem erwarb, war Us Weekly der erste Titel, der mit vjoon K4 produziert wurde. Die Mitarbeiter des Magazins beherrschten die Software in kürzester Zeit, stellten nach nur zwei Ausgaben komplett um und entwickelten über die Jahre einen leistungsstarken, straffen InDesing/InCopy Print-Workflow.

Das Us Weekly-Team konnte bereits auf weitreichende Kenntnisse mit den Adobe-Tools zurückgreifen. So war es eine logische Entwicklung, vjoon K4 und Adobe DPS für die Tablet-Produktion zu adaptieren - die Umsetzung bedurfte somit nur sehr wenig Zusatzaufwand und Ressourcen. vjoon K4's Workflow-gestützte Arbeitsweise ermöglicht es Grafikern und Redakteuren alle Elemente ihrer Tablet-Ausgaben effizient und intuitiv zu steuern. Genau wie bei Print-Ausgaben können Anwender direkt auf Inhalte zugreifen und Anpassungen vornehmen, profitieren aber zusätzlich von Adobe DPS zur Erstellung interaktiver Features.

In Ergänzung zu vjoon K4's Steuerung von crossmedialen Inhalten, strafft ein von MEI maßgeschneidertes Werkzeug die letzten Prozessschritte der Us Weekly App-Produktion. Diese Lösung basiert auf dem K4 XML Exporter(TM) sowie einem kundenspezifischen Skript zum Massenexport fertiger Layouts und ihrer DPS Metadaten, bevor sie auf den Adobe Server hochgeladen werden.

"Das Us Weekly Team war derart vertraut im Umgang mit Adobe InDesign, InCopy und vjoon K4, dass sich die Einführung eines ganz neuen Kanals in ihren bestehenden Produktionsprozess wirklich einfach gestaltete," sagt Craig Roth, Senior Vice President of Sales bei MEI. "Und dank unserer maßgeschneiderten Entwicklung haben wir es Ihnen zudem ermöglicht, noch mehr Zeit einzusparen, indem wir den Prozess des Folio-Bauens automatisiert haben."

Die App von Us Weekly wurde ausschließlich für das iPad (inkl. der dritten Generation) designed und optimiert. Sie ist mit dem gleichen Inhalt ausgestattet wie die Printausgabe des Magazins, aufbereitet in einer dynamischen und benutzerfreundlichen Art. "MEI's maßgeschneiderte Entwicklung war entscheidend für den Erfolg des Projektes," sagt Paul Leung, Systemadministrator bei Wenner Media. "Die Zeit, die wir durch die Produktion mit vjoon K4 und Adobe DPS einsparen, investieren wir in die Gestaltung neuer Ausgaben und aufregender, interaktiver Inhalte."

Download der Us Weekly App aus dem iTunes App-Store: itunes.apple.com/us/app/us-weekly-magazine/id518667393

Mehr Informationen finden Sie unter www.vjoon.com und www.maned.com

Über MEI
Managing Editor Inc., Premium-Entwicklungspartner von Adobe, entwickelt hochwertige Software-Lösungen. MEI hat sich auf Lösungen spezialisiert, die Inhalte für jedes Ausgabemedium bereitstellen - Print, Online, Tablets wie das iPad, mobile Endgeräte wie das iPhone und andere digitale Formate. MEI bietet Produkte an wie Page Director® Series of Advertising and Classified Layout Systems, vjoon K4, Integrated Production Suite (IPS) und IPS AdTrac.

Kontakt

vjoon GmbH
Kieler Straße 103-107
D-25474 Bönningstedt
Carsten Althaber
vjoon GmbH
Director of Marketing
Social Media