Rösler: Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt

(PresseBox) (Berlin, ) Zu den heute vom Statistischen Bundesamt und der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler:

"Am Arbeitsmarkt überwiegen weiterhin die guten Nachrichten. Die Konjunktur hat in Deutschland im ersten Quartal nach einer kurzen Schwächephase überraschend deutlich wieder Tritt gefasst. Die bereits überwundene Wachstumsdelle wirkt sich etwas verzögert aber noch auf den Arbeitsmarkt aus. Die positiven Grundtendenzen insbesondere bei der Beschäftigung setzen sich gleichwohl fort. Dies bestätigt auch die jüngste Umfrage des DIHK. Die Unternehmen wollen ihr Personal weiter aufstocken."

Hintergrundinformationen:

Wie das Statistische Bundesamt heute meldete, waren im April 2012 rund 41,42 Millionen Personen mit Arbeitsort in Deutschland (Inlandskonzept) erwerbstätig. Dies waren 572.000 mehr als im April 2011. Gegenüber dem Vormonat erhöhte sich die Erwerbstätigkeit saisonbereinigt um 29.000 Personen.

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erhöhte sich im März auf 28,76 Millionen. Der Stand vom Vorjahr wurde um 675.000 überschritten. Saisonbereinigt nahm die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gegenüber dem Vormonat um 50.000 Personen zu.

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren im Mai 2,855 Millionen Arbeitslose registriert, 108.000 weniger als im Vormonat. Der Vorjahresstand wurde um 105.000 unterschritten. Saisonbereinigt blieb die Zahl der Arbeitslosen im Mai gegenüber dem Vormonat unverändert.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Bettina Völker
Pressestelle BMWi
Social Media