Mit neuen Lösungen für Spedition und Logistik auf der transfairlog

dbh stellt Seefrachtabwicklung mit best4log-x vor
(PresseBox) (Bremen, ) "Neue Wege für neue Herausforderungen" - so lautet das Motto der transfairlog, der neuen Fachmesse für Transport und Logistik, die vom 12.-14. Juni in Hamburg stattfinden wird.

Ein Motto, dem sich auch dbh Logistics IT AG (dbh) anschließt: passend zum Messestandort Hamburg präsentiert das IT- und Beratungshaus Erfolgsprojekte und Lösungen aus dem Hafen-Umfeld unter Berücksichtigung aktueller Themen wie die Auflösung des Hamburger Freihafens und die Inbetriebnahme des JadeWeserPorts.

Einen weiteren Schwerpunkt widmet das Unternehmen der Speditionsbranche, unter anderem mit dem Thema elektronische Seefrachtabwicklung. Genau hierfür hat dbh nun best4log-x, das auf SAP basierende ERP System für die Transport- und Logistik-Wirtschaft, erweitert.

Individuelles Segellisten-Routing und automatische Nachweiserstellung

Ein wichtiges Merkmal der "Seefrachtabwicklung FCL" ist das individuelle Routing anhand von Segellisten pro Sendung. Der integrierte Prozess führt von der Anfrage über Angebotskalkulation und Angebotserstellung bis hin zur Auftragsabwicklung im Transport-Dispositionsmonitor. Bestandteil der neuen Lösung ist auch die Erstellung der für den Seetransport erforderlichen Dokumente wie zum Beispiel See B/L, Kaischein oder Abliefernachweis.

Speditionen, die diese Funktionen künftig nutzen, profitieren von den Vorteilen, die ERP-Systeme im Allgemeinen und best4log-x im Besonderen bieten.

Alle Geschäftsprozesse können in einem einzigen System bedient werden. Für Unternehmen bedeutet dies ein enormes Sparpotenzial, denn nur ein System muss gewartet und nur ein Datenstamm gepflegt werden. Die Folge: es werden weniger IT-Ressourcen benötigt, die Nutzerverwaltung wird übersichtlich und die Datenpflege weniger fehleranfällig. Alle Geschäftsprozesse können auf dieselbe Datenbasis zugreifen - ohne Abhängigkeit von Abteilungszugehörigkeit oder Standort.

ERP für die Transport- und Logistikwirtschaft

Mit best4log-x wird Transportdienstleistern ein ERP System angeboten, mit dem alle Prozesse der Lager- und Transportbranche abgewickelt werden können. Auftragsmanagement, Transportdisposition, Abrechnung, Gefahrgutabwicklung und Lagerlogistik sind ebenso integriert wie Finanzbuchhaltung und Controlling. Kunden können auf Wunsch auch aus einer Reihe von Add-ons, zum Beispiel zur Zollanbindung, Tourenoptimierung oder RFID-Anbindung, wählen.

Kooperationspartner und Referenzen

best4log-x für SAP ist ein Gemeinschaftsprodukt von arvato Systems GmbH, dbh Logistics IT AG, Quentia AG und Weber Data Service GmbH.

Zu den Kunden gehören C.E. Noerpel GmbH , GREIWING logistics for you GmbH, LPR GmbH, TSS Logistic GmbH und Andreas Schmid Logistik AG.

Beiträge im Messeforum

Interessierten Besuchern geben die dbh Mitarbeiter am Messestand in Halle A4, Stand 665 einen tieferen Einblick in best4log-x. Eine weitere Möglichkeit, das Produkt und die Seefrachtanmeldung näher kennen zu lernen, besteht am zweiten Messetag. Hier wird SAP-Berater Wilhelm Leven am 13. Juni um 15.30 Uhr im Messeforum I zu diesen Themen berichten.

Hier die dbh Forenthemen im Überblick:

Dienstag, 12.06.2012 - 13:45 Uhr - Forum II, Halle A4
Countdown Freihafenauflösung Hamburg - Zoll- und Lagerprozesse erfolgreich verknüpfen (Percy Spiller, Beratung und Vertrieb)

Mittwoch, 13.06., 15:30 Uhr - Forum I, Halle A4
Innovatives Transportmanagement unter SAP mit best4log-x (Wilhelm Leven, SAP-Berater)

Donnerstag, 14.06., 11:45 Uhr - Forum II, Halle A4
Port Community Systems Wilhelmshaven - Möglichkeiten und Prozesse im JadeWeserPort (Andreas Rieck, Projektleiter)

Der Messestand von dbh findet sich in Halle A4, Stand 665

Kontakt

dbh Logistics IT AG
Martinistraße 47 - 49
D-28195 Bremen
Sandra von der Pütten
Marketingkommunikation
Social Media