Bundesinitiative für Umweltbewusstes Management erhält Verstärkung

Dieter Brübach (2. v. r.) überreichte die Mitgliedschaftsurkunde an die Vertreter des Piepenbrock Arbeitskreises Nachhaltigkeit. © Piepenbrock (PresseBox) (Osnabrück, ) Piepenbrock engagiert sich in der Initiative Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.). Damit dokumentiert das Unternehmen einmal mehr seinen Einsatz für den Umweltschutz. B.A.U.M. hat es sich zum Ziel gesetzt Unternehmen, Kommunen und Organisationen für den vorsorgenden Umweltschutz zu sensibilisieren und die Idee nachhaltigen Wirtschaftens fest im unternehmerischen Bewusstsein zu verankern. Piepenbrock verfolgt mit dem Beitritt zur Initiative weiterhin konsequent die Philosophie ganzheitlich nachhaltig zu handeln.

Dem Arbeitskreis B.A.U.M. gehören rund 600 deutsche Unternehmen verschiedener Größen und Branchen an. Damit verkörpert der Verein die größte von der Wirtschaft ausgehende Umweltinitiative in Europa. Die Initiative unterstützt ihre Mitglieder bei der ökologisch wirksamen, ökonomisch sinnvollen und sozial gerechten Gestaltung ihrer Unternehmenskultur. In diesem Kontext setzt sich B.A.U.M. dafür ein, dass Maßnahmen zum Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement etabliert werden. Um praxisorientiert Informationen und Erfahrungen auszutauschen, veranstaltet der Verein regelmäßig Kongresse sowie Fachtagungen und organisiert Arbeitskreise. Arnulf Piepenbrock, Geschäftsführender Gesellschafter der Piepenbrock Unternehmensgruppe, sieht in der Mitgliedschaft einen wichtigen Beitrag, um die Unternehmenskultur weiterzuentwickeln: „Als Wirtschaftsunternehmen stehen wir in der Verantwortung schonend mit den natürlichen Lebensgrundlagen umzugehen und diese zu erhalten. Bei Piepenbrock haben wir verstanden, dass Ökologie und Ökonomie Hand in Hand gehen und sehen uns verpflichtet einen aktiven Beitrag zu leisten.“

Mit der Veröffentlichung des ersten Nachhaltigkeitsberichtes der Unternehmensgeschichte untermauerte Piepenbrock im vergangenen Jahr seine Vorreiterrolle in der Branche beim Thema Nachhaltigkeit. Mit dem Bericht zeigt Piepenbrock, wie die Unternehmensgruppe und ihre Tochterfirmen Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz und soziale Verantwortung miteinander in Einklang bringen. Außerdem setzt sich das Osnabrücker Familienunternehmen mit seiner Kampagne „Piepenbrock Goes Green“ aktiv für den Umweltschutz ein. Im Rahmen seiner Aktion „Wachstum“ pflanzt Piepenbrock für jeden Neuumsatz Bäume im firmeneigenen Forst Rheinshagen im brandenburgischen Naturpark Stechlin. Seit Beginn der Aktion im Jahr 2010 wurden inzwischen 13.734 Bäume gepflanzt.

Kontakt

Piepenbrock Service GmbH + Co. KG
Hannoversche Straße 91-95
D-49084 Osnabrück
Markus Forytta
Marketing & Business Development
Referent Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media