TU Ilmenau: Schülerinnen testen technisch-naturwissenschaftliche Fähigkeiten

TU Ilmenau: Schülerinnen testen technisch-naturwissenschaftliche Fähigkeiten / © TU Ilmenau (PresseBox) (Ilmenau, ) Schülerinnen der Klassen 10 bis 13 können an der Technischen Universität Ilmenau ihre Fähigkeiten in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, kurz MINT, testen lassen. Der tasteMINT-Test findet vom 22. bis 25. Juli an der TU Ilmenau statt. Indem die Schülerinnen ihre Stärken herausfinden, können sie feststellen, ob ein MINT-Studium etwas für die eigene berufliche Zukunft wäre.

"Dank tasteMINT weiß ich jetzt, dass ich ein ingenieurwissenschaftliches Studium schaffen kann", sagt Maria, 18, aus Jena. Vor dem tasteMINT-Test ging es ihr wie vielen anderen Mädchen. Trotz guter bis sehr guter Noten in der Schule schätzte sie die eigenen Fähigkeiten deutlich schlechter ein, als sie tatsächlich waren. Wenn es dann an die Studienwahl geht, sind Mädchen dann oft unentschlossen und wählen lieber "typisch weibliche" Berufsfelder. Gerade in den MINT-Berufen benötigt man aber nicht nur fachliche Kompetenzen. "Man hört ständig davon, dass es auch auf viele soziale Aspekte ankommt. Daher wollte ich eine objektive Meinung und Einschätzung über mich, ob ich diese Kriterien erfülle", begründete Emma, 17, aus Halle ihre Teilnahme.

Die Teilnehmerinnen lösen in kleinen Gruppen oder allein fünf spannende praktische Aufgaben, in denen Anforderungen aus der MINT-Berufswelt simuliert werden. Dabei werden sie von so genannten Assessoren beobachtet, die ihnen schon während der Erledigung der Aufgaben ein Feedback geben und es ihnen so frühzeitig ermöglichen, sich zu verbessern. Zu den erbrachten Leistungen und gezeigten Fähigkeiten erhält jede Teilnehmerin am Ende eine persönliche Dokumentation. "Bei den Feedbacks war es sehr spannend zu erfahren, wie sich die eigene Einschätzung von der Einschätzung der Assessoren unterscheiden kann", zeigte sich Maike, 16, aus Liebenau nach dem Test überrascht. Sie geht jetzt ähnlich bestärkt an ihre Studienwahl heran wie Teresa, 16, aus Eisenach, die nach der Veranstaltung meinte: "Ich fühle mich jetzt sicherer und selbstbewusster in meiner Entscheidung für ein MINT-Studium."

Für den tasteMINT-Test stehen zwölf Plätze zur Verfügung, die Teilnahme kostet 25 Euro. Eine Unterkunft ist für die Teilnehmerinnen in der Jugendherberge Ilmenau möglich. Im Rahmenprogramm lernen die Teilnehmerinnen die Universität kennen und kommen mit Studentinnen und Studenten ins Gespräch. Anmeldungen sind ab sofort online bei der Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik unter www.thueko.de/tasteMINT möglich.

Kontakt

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
D-98693 Ilmenau
Andreas Fiedler
Technische Universität Ilmenau
Marco Frezzella
Technische Universität Ilmenau
Pressesprecher

Bilder

Social Media