Wo Kunden mehr bekommen

Die "junge" Experten-Allianz MAHA - Berner generiert messbare Erfolge
(PresseBox) (Haldenwang, ) Wenn zwei Größen einer Branche sich zusammentun, liegt der Sinn einer solchen Kooperation meist in der Erweiterung des Serviceangebotes. Das war auch der Beweggrund für die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG und die Albert Berner Deutschland GmbH aus Künzelsau, die im Mai 2011 eine Experten-Allianz eingingen. Jetzt, ein Jahr später, konnte eine durchwegs positive Zwischenbilanz dieser Zusammenarbeit gezogen werden.

Für MAHA, bekannt als weltweit führender Hersteller von Fahrzeugprüfständen für alle Anwendungszwecke und Pionier sowie Weltmarktführer in der elektronischen Bremsprüftechnik, steht im Mittelpunkt aller Neu- und Weiterentwicklungen die kontinuierliche Verbesserung des Arbeitsalltags der Kunden. Zahlreiche Innovationen von MAHA tragen ganz entscheidend dazu bei, wie z. B. die eigene Software zur Vernetzung der Systeme. Effiziente Kommunikationswege, umfassende Logistiknetzwerke sowie optimierte Netzwerklösungen für unterschiedlichste Kundenanforderungen garantieren einen reibungslosen und wirtschaftlichen Workflow.

Seit über vier Jahrzehnten beschäftigt sich die MAHA mit der Prüfung sicherheitsrelevanter Bauteile und Fahreigenschaften von Fahrzeugen. In enger Zusammenarbeit mit den Fahrzeugherstellern entstehen - von der Entwicklung bis hin zur Fertigung - prüfungsrelevante Systeme und Anlagen. Gesamtkonzepte für die Implementierung einzelner Prüfstraßen mit Kommunikations-Netzwerken zur Fahrzeugprüfung sind genauso Teil des MAHA-Leistungsspektrums wie die Lieferung einzelner Systeme zur Werkstatteinrichtung.

Gelebte Philosophien - für einen erfolgreichen Werkstattalltag

Die individuelle, ganzheitliche Betreuung der Kunden steht bei MAHA seit jeher im Fokus der täglichen Arbeit. Und auch das Bewusstsein, dass dieses Ziel langfristig nur durch eine Erweiterung des Serviceangebotes zu erreichen ist.

Doch bei MAHA weiß man auch sehr genau, dass ausschließlich die absolute Konzentration auf die Kernkompetenzen als Basis der unverzichtbaren Sicherung der Qualität gilt. Und das war der entscheidende Grund für eine Kooperation mit der Albert Berner Deutschland GmbH.

Der erfolgreiche Handel mit Werkzeugen, Werkstattausstattung, Chemieprodukten und Ver-brauchsmaterialien katapultierte die Albert Berner Deutschland GmbH raus aus der Mitte - hin zu einem der führenden Direktvertriebsunternehmen in der Branche. 620 Außendienstmitarbeiter betreuen europaweit Kunden und Interessenten.

Auch Berner ist unermüdlich bestrebt, die ständig steigenden Kundenanforderungen eines sich rasant bewegenden Marktes zu erfüllen und das Serviceangebot den sich ändernden Bedürfnissen anzupassen und zu erweitern. Die Kooperation mit einem leistungsfähigen Partner mit identischer Unternehmensphilosophie und der Kompetenz, das bestehende Produkt- und Dienstleistungsportfolio zu ergänzen, garantiert den Erfolg der hochgesteckten Ziele.

Experten-Allianz generiert Kundenmehrwert

Vor rund einem Jahr entschlossen sich MAHA und Berner, eine Experten-Allianz einzugehen. Intensivster Austausch über bestehende Produktsortimente, Dienstleistungen und Vertriebswege standen am Anfang der Kooperation: Sechs Monate wurden die Vertriebsspezialisten beider Unternehmen mit Dienstleistungen, Produktsortimenten und deren Einsatzgebieten des Partnerunternehmens vertraut gemacht. So konnte gewährleistet werden, dass der bestehende Bedarf vor Ort erkannt und die nötigen Kontakte hergestellt werden.

Es ist von größter Bedeutung für den Erfolg des Projektes, dass alle am Prozess beteiligten Mitarbeiter für die komplexen Abläufe in der Werkstatt sensibilisiert wurden. Nur so kann die Notwendigkeit einer Optimierung im Werkstattalltag klar erkannt - und realisiert werden. Und letztendlich profitieren die Werkstätten davon, denn sie können so ein entscheidendes "Mehr" an Beratungs- und Servicequalität bieten und haben im harten Wettbewerb einen deutlichen Vorsprung gegenüber Mit- und Wettbewerbern.

Gemeinsam stark - ganz einfach

Das Prinzip der Zusammenarbeit zwischen MAHA und Berner funktioniert ganz einfach: Sieht der MAHA-Mitarbeiter, dass für die Werkstatt durch den Einsatz von Berner-Produkten eine Verbesserung erreicht werden kann, spricht er das beim Kunden an. Zeigt dieser Interesse, stellt der MAHA Mitarbeiter den Kontakt zum entsprechenden Berner-Kundenberater her, der sich dann bei der Werkstatt meldet. Das gleiche Procedere findet genauso im umgekehrten Fall statt.

Nicht nur Produkte, sondern auch Servicedienstleistungen werden auf diese Art und Weise "ausgedehnt". So kann z. B. bei Montage-, Reparatur- und Wartungsarbeiten sowie bei der Prüfmittelüberwachung in einer Werkstatt auf Wunsch Automotec, das exakt auf diese Bereiche spezialisierte Tochterunternehmen von MAHA, eingebunden werden.

Die Auftragsabwicklung erfolgt direkt über das jeweilige Unternehmen. So ist sichergestellt, dass sich beide Unternehmen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können - Expertentum wird gefestigt.

Das ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei MAHA und Berner gleichermaßen - der hohe Grad der Spezialisierung. Und die enorm hohen Anforderungen, die beide Unternehmen an alle ihre Produkte und Dienstleistungen stellen.

Was entsteht, wenn Kompetenzen gebündelt werden, zeigt die Verbindung von MAHA und Berner eindrucksvoll. Es war - und ist - der richtige Schritt in eine erfolgsversprechende Zukunft. Auch die - teilweise - gemeinsame Präsenz auf der automechanika von 11. - 16. September 2012 in Frankfurt untermauert diese unternehmerische Entscheidung: Am Stand von MAHA sind auch Mitarbeiter von Berner beratend tätig - und umgekehrt genauso.

Kontakt

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG
Hoyen 20
D-87490 Haldenwang
Hans-Peter Gorbach
MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG
Marketingleiter
Social Media