Kompakt und intelligent

Die neue Ventilanschaltung GEMÜ 4242 eignet sich für sichere und schnelle Anwendungen in den meisten Branchen und verfahrenstechnischen Anlagen
Ventilanschaltung GEMÜ 4242 auf dem Kunststoff-Membran-ventil GEMÜ R690 (PresseBox) (Ingelfingen-Criesbach, ) Sie ist klein, kompakt und leicht und eignet sich ideal für fremdgesteuerte Linearantriebe. Die neue Ventilanschaltung 4242 des Ingelfinger Spezialisten für Ventil-, Mess- und Regeltechnik GEMÜ mit integriertem 3/2-Wege-Vorsteuerventil aus eloxiertem Aluminium oder Edelstahl ist speziell für kleinere und mittlere Nennweiten konstruiert. Sie ist insbesondere für sichere und schnelle Anwendungen mit einem Hub von 2 bis 30 mm geeignet. Die Bauweise ist kompakt und Material sparend und fällt gegenüber Konkurrenzprodukten von Wettbewerbern deutlich kleiner aus. Das wirkt sich auf eine günstige Preisgestaltung aus und schont zugleich die Umwelt.

Grüne Technologie bringt Kundenvorteile

Green Engineering ist bei GEMÜ Programm. Die zukunfts-orientierte Firmenphilosophie bringt Kunden gleich zweifach wirtschaftliche Vorteile: Im Einkauf durch wettbewerbsfähige Preise, aber auch bei der Montage und beim Funktionsumfang. Die Pneumatik- und Elektroanschlüsse der Ventilanschaltung etwa sind platzsparend und leicht zugänglich in eine Richtung positioniert. Sie lässt sich dadurch schnell und einfach ohne großen Kabelaufwand montieren und auch bei der Wartung gibt es keine Probleme. Darüber hinaus wird die Montage und Inbetriebnahme durch eine speed-AP-Funktion vereinfacht, eine Handhilfsbetätigung erlaubt einen schnellen Membranwechsel. Das alles spart Zeit und damit Geld und senkt zudem den Planungsaufwand.

Großer Funktionsumfang

GEMÜ 4242 integriert darüber hinaus Funktionen, die weiteres Zubehör überflüssig machen. So arbeitet die Ventilanschaltung mit einer mikroprozessgesteuerten, intelligenten Stellungserfassung und einem analogen, integrierten Wegmesssystem. Die Ventilanschaltung bietet erweiterte Diagnosen und meldet über optische Weitsicht verschiedene Programmier-, Sensor und Pneumatikfehler. Eine Vor-Ort-Programmierung der Endlagen erfolgt über den Reedkontakt mittels Magnet auf der Gehäuseoberseite ohne SPS-Anbindung. Die Position des Reedkontaktes im Gehäuse ist klar gekennzeichnet. Dadurch muss das Gehäuse nicht geöffnet werden. Mechanische Durchbrüche im Gehäuse für Taster und Schalter sind somit nicht notwendig.

Systemlösungen für komplexe Verfahren und Prozesse

Das robuste Gehäuse ist im Hinblick auf ATEX-Anforderungen stabil gebaut und mit einem transparenten Deckel versehen. Im Gehäuse sind Weggeber, Schaltventile und Status-LEDs integriert. Der Anschluss erfolgt über einen Standard-M12-Steckverbinder.Neben diskreter Ansteuerung und Rückmeldung stehen Feldbusanbindungen für AS-Interface, DeviceNet und auch Anbindung mittels der Kommunikationsschnittstelle IO-Link zur Verfügung. Die Ventilanschaltung ist in den meisten Branchen und verfahrenstechnischen Anlagen zur dezentralen Ansteuerung von Ventilen einsetzbar. GEMÜ bietet Systemlösungen für komplexe Verfahren und Prozesse. Die Ventilanschaltung 4242 setzt hier durch ihre intelligente Stellungserfassung mit integriertem Wegmesssystem und die optische Weitsicht-Stellungsanzeige Maßstäbe.

Kontakt

GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG
Fritz-Müller-Straße 6-8
D-74653 Ingelfingen-Criesbach
Eva Zink
GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG

Bilder

Social Media