"analytica" für Hamilton Robotics ein Erfolg

(PresseBox) (München, ) Rundum positiv beurteilt Hamilton Robotics das Ergebnis der "analytica 2012": Mehr Gäste denn je am Messestand, großes Kaufinteresse und zahlreiche konkrete Abschlüsse sind die erste Bilanz der Münchner Fachmesse.

Über 800 Gäste, davon überraschend viele aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz, waren zwischen dem 17. und 20. April an den Messestand gekommen, dessen innovatives Standkonzept sich deutlich von dem der Mitbewerbern abhob und die Technologieführerschaft des führende Herstellers von Liquid Handling Systemen unterstrich. Potenzielle Kunden, insbesondere aus privaten und öffentlichen Instituten, interessierten sich für die nächste Generation automatisierter Analysesysteme, wie der Microlab® STAR Line, sowie die aktuellen Anwendungen auf dem Gebiet der Drogenaufklärung, Genomic, Biobanking und Forensik.

Dreimal pro Messetag konnten die Besucher live dabei sein, wenn im neu geschaffenen "Live Lab Forensik und Klinische Diagnostik" der Halle A3 entsprechende Untersuchungen, etwa DNA-Analysen zur Identifizierung von Verbrechensopfern, durchgeführt sowie Proben standardisiert und bearbeitet wurden. Hamilton Robotics hatte sich an der Sonderausstellung Forensic Live Labs mit zwei Systemen beteiligt und konnte auch hier viel Interesse wecken Synergieeffekte wurden durch den gemeinsamen Auftritt der beiden Hamilton-Divisions Laboratory & Sensors sowie Robotics erzielt, weil dies ihre gemeinsame Historie und langjährige Erfahrung im Bereich des präzisen Liquid Handling unterstrich. Fazit: Robotics sowie auch Laboratory & Sensors können sich über eine rundum gelungene Messe freuen.

Kontakt

HAMILTON Robotics GmbH
Fraunhoferstr. 17
D-82152 Martinsried
Social Media