Array Networks optimiert Verfügbarkeit und reduziert Kosten im Rechenzentrum

Deutscher Cloud Provider Ubique Technologies setzt auf professionelle Lastverteilung
(PresseBox) (Lasne/Belgien, ) "Loadbalancing mit messbarem Return on Invest" - unter diesem Motto stand die Aufgabe der Array Networks Inc. (www.arraynetworks.net) bezüglich der Implementierung hochwertiger Lastverteilungssysteme bei der Ubique Technologies GmbH. Der Cloud Service Anbieter Ubique hatte sich zum Ziel gesetzt, seine Rechenzentrums-anbietung grundlegend zu optimieren. Loadbalancer von Array realisieren zukünftig ein globales Failover.

Ubique ist ein deutscher Cloud-Provider aus Sailauf bei Aschaffenburg. Das Unternehmen hat sich auf Sicherheits- und Archivierungslösungen in der Wolke spezialisiert sowie auf die individuelle Projekt- und Lösungsentwicklung webfähiger Anwendungen. Und Cloud-Service-Anbieter sind gefragter denn je. Mit diesem Bedarf am Markt steigen auch die Anforderungen an Bandbreite sowie die Herausforderungen an die Performance der internen Systeme. Für seine Kunden stellt Ubique alle Hosting Services ausschließlich in deutschen Rechenzentren bereit, die hochredundant ausgelegt sind und über ein nationales Failover-Konzept verfügen. Diese Rechenzentrumsanbindung galt es, weiterführend zu optimieren, da der bisherige Ansatz zur Lastverteilung sowie die umgesetzten Failover-Konzepte nicht mehr den Wachstumsraten des Cloud Providers entsprachen. Nach einer sorgfältigen Evaluationsphase entschieden sich die Verantwortlichen für Loadbalacing-Lösungen von Array Networks.

Mehrere Managed Data Center-Lösungen in einem System

Zukünftig übernehmen Array APV-Systeme die Lastverteilung auf die dahinterliegenden Applikationen. Auf diese Weise konnte Ubique das bisherige Failover-System um ein Global Server Loadbalancing (GSLB) erweitern und damit optimieren. Die APV Serie für SSL/SLB-Applikationsbeschleunigung (Application Velocity) integrierte sich nahtlos in bereits bestehende Zugangs- und Sicherheits-Infrastrukturen. Sie beinhaltet alle traditionell vorhandenen und bisher einzeln verwalteten Data Center-Lösungen in einem einzigen System: insbesondere L4/7 Server-Loadbalancing, Traffic Management, Caching, Compression, SSL-Acceleration und Offloading; darüber hinaus Quality-of-Service (QoS), Link Load Balancing (LLB) und GSLB sowie Angriffserkennung.

Das Ergebnis ist eine deutliche Effizienzsteigerung der vorhandenen Systeme, Applikationen und Dienste, eine Verringerung der Hard- und Softwarekosten und eine ebenso deutliche Erhöhung der Verfügbarkeit, Sicherheit und Performance der Applikationen und Dienste. Durch die Übernahme der SSL-Terminierung auf die Lastverteiler sowie die Möglichkeit eines "Adaptive Compression and Dynamic Caching"-Verfahrens konnte zudem der WAN-Traffic optimiert und die interne Serverlast um ein Vielfaches reduziert werden.

"Die Performance-Werte der Array-Lösungen während der Testphase haben uns überzeugt", resümiert Christian Nowitzki, Geschäftsführer der Ubique Technologies GmbH. "Bei Verbesserung unserer Bandbreitenausnutzung und gleichzeitiger Optimierung unserer Failover-Strategie war die Reduzierung der internen Serverlasten ein ausschlaggebender Faktor für unsere Entscheidung. Dies zahlt sich nun in der Reduzierung der benötigten Serverkapazitäten aus und verringert damit unsere monatlichen Kosten."

Weitere Informationen unter www.arraynetworks.net sowie unter www.ubique-technologies.de.

Kontakt

Array Networks, Inc.
1371 McCarthy Blvd
USA-CA9503 Milpitas
Rodolf Schmit
Array Networks Inc.
Social Media