Qualitätsmanagementbeauftragter im Labor mit Schwerpunkt Automotive und E-Mobilität hat eine zentrale Rolle in der Elektro-Mobilität

Spezial-Seminar für Hersteller und Zulieferer der Automobilbranche und der E-Mobilität vermittelt das spezifische Know-how
(PresseBox) (Essen, ) Dem Qualitätsmanagementbeauftragten der Laboratorien kommt bei der Implementierung und Weiterentwicklung des QM-Systems eine zentrale Rolle bei den Herstellern und Zulieferern der Automobilbranche und der Elektro-Mobilität zu.

Das HDT-Seminar "Der QMB-Beauftragte im Labor mit Schwerpunkt Automotive und E-Mobilität" vermittelt das spezifische Know-how über die Kernaufgaben eines QMB und gibt viele Tipps aus der Praxis, um der schwierigen Rolle als QMB überzeugend und nachhaltig gerecht zu werden. Im Vordergrund steht die pragmatische und dem Labor und/oder der Inspektionsstelle angemessene Umsetzung aller normativen Forderungen der ISO 17020 bzw. 17025, auch im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit bzw. den erzielbaren wirtschaftlichen Nutzen aus einem wirksamen QM-System.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern das praktische Wissen mit auf den Weg zu geben, das sie bei der erfolgreichen Bewältigung und Umsetzung ihrer Aufgaben benötigen.

Das Seminar findet statt am 26.-28. Juni 2012 in Essen und richtet sich an QM-Beauftragte und deren Stellvertreter, Mitarbeiter, Laborleiter, Abteilungsleiter und sonstig Interessierte von Herstellern und Zulieferern der Automobilbranche und der Elektromobilität.

Information

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1 (Frau Stossun, Frau Wiese), Fax 0201/1803-346 oder direkt unter http://www.hdt-essen.de/...

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Haus der Technik e.V.
Social Media