synlab Services GmbH beauftragt VEDA

Zeit, Zutritt und PEP für weltweiten Labordienstleister
(PresseBox) (Alsdorf / Augsburg, ) Die synlab Services GmbH, weltweiter Labordienstleister mit ca. 4.500 Mitarbeitern in Deutschland, setzt zukünftig auf Zeitwirtschaft, Zutrittskontrolle und Personaleinsatzplanung (PEP) von VEDA. Das Unternehmen, entstanden durch den Zusammenschluss verschiedener Labordienstleister, wird mit der Einführung von VEDA HR Zeit die Zeiterfassung und Zutrittskontrolle aller deutschen Standorte konsolidieren und in einem nächsten Schritt auch die PEP integrieren. Self-Services und Workflowmanagement sorgen für benutzerfreundliche Transparenz, die Einbindung in die bestehende HR-IT-Landschaft bedingt reibungslose Abläufe und verhindert redundante Datenhaltung.

"Zusammenschlüsse und Wachstum bestimmen unser Unternehmen, daher suchten wir einen Anbieter, mit dem wir die bestehende Heterogenität in einem System konsolidieren und sicher in die Zukunft bringen können", erklärt Uwe Döring, Projektleiter Personalmanagement bei synlab. "Mit der von VEDA installierten Testversion konnten wir vorab die Benutzerfreundlichkeit in Augenschein nehmen. Zudem hatte VEDA bereits im Vorfeld mit dem Anbieter unserer Zeit- und Zutrittsterminals deren Anbindung teilweise geklärt. Das zeigt Professionalität und geübtes Projektmanagement. Für uns sehr wichtig, weil es darum geht, verschiedene Standorte zu integrieren."

Mit der Konsolidierung der Standorte werden alle Labore auf eine Lösung setzen, die Zeitwirtschaft und Zutritt mit der vorhandenen HR-IT integriert und viele Prozesse dezentralisiert. Mitarbeiter können künftig Zeit- und Urlaubskonten einsehen und bebuchen, Urlaubsworkflows anstoßen und ihre Zeiterfassung auch über Bildschirmbuchung flexibel tätigen.

Selbstständigkeit wird bereits bei der Einführung der neuen Lösungen großgeschrieben. Nach und mit der Einführung von VEDA HR Zeit am Hauptsitz Augsburg (als Beispielstandort) wird es den Key-User möglich sein, weitere Standorte selbst einzurichten. Die Einbindung der Mitarbeiter bereits in dieser frühen Phase versetzt diese Standorte in die Lage, ihre Systeme selber zu administrieren und an ihre Anforderungen anzupassen.

Wir freuen uns, dass synlab sich für uns entschieden hat", erklärt Daniel Schulteis von VEDA. "Wir konnten mit dem kompletten Paket aus schöner und funktional umfangreicher Software, professionellem Projektmanagement und umfassender Beratung punkten. Da Personaleinsatzplanung und auch der mehrsprachige Ausbau der Lösung bereits mit beauftragt bzw. angedacht sind, werden wir in einer langen Zusammenarbeit gemeinsam wesentliche Schritte gehen. Das freut mich besonders."

Die synlab-Gruppe mit Hauptsitz in Augsburg ist einer der führenden Anbieter von medizinischen Labordienstleistungen in Europa. Das Unternehmen mit europaweit rund 6.800 Mitarbeitern bietet die gesamte Bandbreite von Laboranalysen für die Humanmedizin, Tiermedizin und die Umwelt an. Neben Deutschland ist die synlab-Gruppe in weiteren 19 Ländern mit Niederlassungen vertreten, z.B. in der Schweiz, Italien, Ungarn und Tschechien. Insgesamt gehören etwa 200 Labore zum synlab-Verbund. Im Jahr 2011 erwirtschaftete die Gruppe nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 572,2 Mio. Euro. www.synlab.com

Kontakt

VEDA GmbH
Carl-Zeiss-Str. 14
D-52477 Alsdorf
Andrea Goffart
VEDA GmbH
Brand Management
Social Media