Bachelorpreis der Hamburger Caritasstiftung für herausragende Abschlussarbeiten der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik verliehen

Dritter Preis für Absolvent der Hochschule Bremen
David Brazier (PresseBox) (Bremen, ) Die "Caritasstiftung Hamburg - Menschen in Not" hat den Bachelorpreis 2012 für Abschlussarbeiten in den Studiengängen Soziale Arbeit und Sozialpädagogik im Rahmen einer Feierstunde am 6. Juni in der Hamburger Rathauspassage verliehen. Die Stiftung kooperiert bei diesem Preis mit sieben Hochschulen in Hamburg, Kiel, Bremen und Berlin. David Brazier von der Hochschule Bremen wurde für seine Bachelorarbeit über Arbeitsbedingungen in der Sozialen Arbeit in Bremen mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Für den Absolventen des Studiengangs Soziale Arbeit ist dies nach dem bundesweiten Förderpreis von Fakultäten und Berufsverband (Hinweis: vgl. Pressemitteilung Nr. 131 der Hochschule Bremen vom 31. Mai 2012) die zweite herausragende Würdigung seiner Abschlussarbeit über Tendenzen der Prekarisierung von Arbeitsverhältnissen in der Sozialen Arbeit.

Der erste Preis ging an die Uni Hamburg (Sonja Langheinrich), Platz zwei an die katholische Hochschule für Sozialwesen (Matthias de Banffy). Der erste Preis ist mit 500 Euro dotiert, die beiden weiteren mit jeweils 250 Euro.

Die Caritasstiftung verleiht den Bachelorpreis seit 2010 jährlich, um Studenten für eine wissenschaftliche Bearbeitung sozialer Fragen zu fördern. Gleichzeitig soll der Preis den Kontakt zwischen Absolventen und Hochschulen der Sozialen Arbeit und der Hamburger Caritas intensivieren.

Die "Caritasstiftung Hamburg - Menschen in Not" ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen und kanonischen Rechts. Sie unterstützt Einrichtungen, Dienste und Projekte in Hamburg, die der Bekämpfung von Armut und Obdachlosigkeit, der Stärkung der Familien, der Integration von Migranten sowie der Förderung des ehrenamtlichen und freiwilligen Engagements dienen.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Prof. Dr. Christian Spatscheck
Hochschule Bremen
Fakultät Gesellschaftswissenschaften

Bilder

Social Media