STILL cubeXX-Kampagne gewinnt Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation

Hamburger Stapler-Spezialist überzeugt mit Kampagne für Konzeptfahrzeug
Sprühende Funken und strahlende Sieger: Laudator Robert Raback übergibt den begehrten Goldenen Funken für das beste Messe- und Eventmarketing an Bert-Jan Knoef, Vorsitzender der STILL Geschäftsführung, und Matthias Klug, Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation von STILL (von links nach rechts) / Foto: STILL GmbH (PresseBox) (Hamburg/Berlin, ) Die STILL GmbH, führender Anbieter für maßgefertigte innerbetriebliche Logistik weltweit, erhielt am Mittwoch in Berlin, vor über 500 Gästen, den renommierten Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation. Der Hamburger Intralogistik-Spezialist feierte bei der diesjährigen Gala im TIPI am Kanzleramt - der größten stationären Zeltbühne Europas - einen überragenden Sieg, als die Kampagne rund um das Konzeptfahrzeug STILL cubeXX das Rennen um den "Goldenen Funken 2012" in der Kategorie "Bestes Event- und Messemarketing" für sich entscheiden konnte. Beworben hatten sich in diesem Jahr mehr als 1.000 Unternehmen in neun Kategorien.

"Die Kampagne zeigt, dass STILL es versteht sein Markenversprechen emotional erlebbar zu machen und seine Botschaft auf außergewöhnliche Art und Weise in den Köpfen der Fachwelt zu verankern", so Laudator Robert Raback bei der Übergabe des Preises. Die begehrte Auszeichnung wurde von Bert-Jan Knoef, Vorsitzender der STILL Geschäftsführung und Matthias Klug, Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation von STILL, entgegen genommen.

"Marktführer führen den Markt", betont Bert-Jan Knoef, Vorsitzender der Geschäftsführung bei STILL. Diese Einstellung habe Pate gestanden bei der Entwicklung der cubeXX-Kampagne, deren Ziel es sei, das Markenimage von STILL als maßgeblichen Innovationstreiber der gesamten Intralogistikbranche nachhaltig zu prägen und sich von einem rein Produkt bezogenen Wettbewerb abzugrenzen.

Die Intralogistik befinde sich im Umbruch. Sogenannte Megatrends, wie demografischer Wandel, Energieeffizienz, ein rasanter technischer Fortschritt, Globalisierung und Urbanisierung, haben die Prioritäten der Wirtschaftswelt verändert, benennt Knoef aktuelle Herausforderungen der Branche. Es gelte nun neue Lösungsansätze für diese durch die Megatrends ausgelösten Herausforderungen zu erarbeiten. Längst seien vernetzte und effiziente Prozessketten wichtiger, als das einzelne Produkt. Vor diesem Hintergrund sei es unverzichtbar, auch in der Kommunikation den Benchmark zu setzen, so Knoef weiter.

Zentrales Element der auf drei Jahre angelegten Kampagne ist das modulare Konzeptfahrzeug STILL cubeXX. Es basiert auf einer Studie zu den zukünftigen Anforderungen der Intralogistik und vereint die Funktionen sechs verschiedener Flurförderzeugklassen in einem einzigen Gerät. Per Touchscreen lässt sich das Fahrzeug in den gewünschten Zustand transformieren - ein Novum in der Intralogistik. Darüber hinaus verfügt der cubeXX über eine ein- und ausfahrbare Fahrerkabine und lässt sich sowohl automatisiert, als auch von Menschenhand bedienen.

Die Entwicklung des Konzeptfahrzeugs begann bereits 18 Monate vor der offiziellen Enthüllung auf der mit 1.000 Ausstellern und 50.000 Besuchern größten Intralogistikmesse weltweit, der CeMAT 2011, in Hannover. Der Innovationsträger wurde von einem interdisziplinären Team bestehend aus Ingenieuren, Produktdesignern, Wissenschaftlern und Kreativen entwickelt. Ergebnis ihrer Arbeit ist ein Fahrzeug, das die Zukunftsvision eines voll vernetzten, ergonomischen und energieeffizienten Multifunktionsgerätes in einer softwaregesteuerten Lagerwelt der Zukunft Wirklichkeit werden lässt.

"Wir machen aus der Zukunft kein Geheimnis" - unter diesem Slogan startete sechs Wochen vor Messebeginn im Mai 2011 eine breit angelegte crossmediale Kampagne. Die Summe der von STILL bespielten Kommunikationskanäle ist gewaltig: Angefangen bei der Homepage und weiteren Microsites, über eine cubeXX iPad-App, eine mehrsprachige Messezeitung namens "Future Today", Social Media, Print- und Onlinewerbung, bis hin zu Plakaten und Postkarten wurden alle kommunikativen Register gezogen.

In einem ersten Schritt wurde ein individualisiertes Mailing an Kunden, Messeinteressenten sowie an die internationale Presse verschickt, in der die cubeXX-Studie und das Gesamtkonzept nur vage angedeutet wurden. Gleichzeitig wurde auf den verschiedenen Kommunikationskanälen ein erstes geheimnisvolles Banner geschaltet. Zu sehen war überall das gleiche Bild: drei mysteriös in der Dunkelheit leuchtende Schlitze, der Slogan "Wir machen aus der Zukunft kein Geheimnis" sowie ein bis zum CeMAT-Start herunterzählender Countdown. Auf diese Weise wurde ein Spannungsbogen erzeugt, der in der offiziellen Enthüllung des Konzeptfahrzeugs auf dem 2.500 Quadratmeter großen STILL-Messestand am Eröffnungstag der CeMAT gipfelte.

Ein weiteres Highlight des Messeauftrittes von STILL war ein eigens entwickeltes Markenmusical. Professionelle Tänzer und Schauspieler, eigens komponierte Musikstücke und eine aufwändige Kulisse erweckten die Vision eines Warenlagers der Zukunft mehrmals täglich zum Leben. Temporeich und mit allen Mitteln einer multimedialen Musikshow gelang es, die Besucherzahlen auf dem Außengelände des STILL-Messestandes während der Showzeiten um das Vierfache zu steigern. Star der Show war ein funktionstüchtiger cubeXX.

Hinzu kam ein Designroom, in dem die Entwicklung des STILL cubeXX anhand von Skizzen und Konzeptzeichnungen nachvollzogen werden konnte, sowie eine über die Innenfläche des Messestandes verstäubte Duftkomposition namens "Future", die von dem angesehenen Kölner Künstler Thomas Zitzwitz eigens für den Messeauftritt von STILL kreiert wurde. "Unsere Zukunftsstudie ist ein hervorragendes Mittel, um mit unseren Kunden in Dialog zu treten und die Zukunft der Intralogistik aktiv zu gestalten", ist Knoef überzeugt. Der Erfolg der Kampagne gibt ihm Recht. Mit 150 durchweg positiven Veröffentlichungen in Fachmedien und TV, einem Plus von 22 Prozent bei den Besuchern des STILL-Onlineauftrittes sowie mehreren tausend Videoaufrufen in drei Monaten, zählt die Kampagne rund um den cubeXX schon jetzt zu den erfolgreichsten in der innerbetrieblichen Logistik.

Kontakt

STILL GmbH
Berzeliusstraße 10
D-22113 Hamburg
Jacqueline Wiecker
STILL GmbH
Pressereferentin

Bilder

Social Media