Druckerei Lutz AG bleibt der Thermo-CTP-Technologie von Kodak in einer höheren Qualitäts- und Produktivitätsklasse treu

Tobias Lutz, Geschäftsführer der Druckerei Lutz AG (Mitte), mit Roy Buchs, Sales Account Manager, Kodak (links), und Marcel Eugster vom Schweizer Kodak Vertriebspartner OFS Group auf dem drupa 2012-Stand von Kodak (PresseBox) (Stuttgart, ) Die Druckerei Lutz AG zählt zu jenen Betrieben der grafischen Branche, die sich einer nachhaltigen, ökologisch orientierten Produktion verschrieben haben. Doch nicht nur ihre Produktionstechnik, auch Gebäude und Fahrzeuge hat die Druckerei auf hohe Umweltverträglichkeit ausgelegt. Schon seit einigen Jahren druckt das in der Gemeinde Speicher, Appenzellerland, Ostschweiz, beheimatete Bogenoffset- und Digitaldruckunternehmen komplett VOC-frei und seit Mitte 2009 ausschließlich im wasserlosen Offset.

Im Zuge eines Investitionsprogramms modernisiert die Druckerei Lutz AG auch ihre digitale Druckplattenherstellung. Ein neuer KODAK MAGNUS 400 III QUANTUM Plattenbelichter mit einer Durchsatzkapazität von bis zu 38 Platten in der Stunde wird ein älteres CTP-System vom Typ MAGNUS 400 ersetzen. Der MAGNUS 400 III QUANTUM mit halbautomatischem ContinuousLoad wird als erstes CTP-System dieser Art in der Schweiz mit einem optionalen Punch Conveyor ausgestattet. Dieser zwischen dem Plattenbelichter und Entwicklungsmaschine angeordnete Transfertisch mit integrierter Stanze versieht die Druckplatten mit präzisen, kompatiblen Registerstanzungen für die Heidelbergund KBA-Offsetdruckmaschinen, auf denen die Firma Lutz in Formaten bis 53 x 75 cm produziert.

Mit dem neuen Thermoplattenbelichter hält bei dem Betrieb die KODAK SQUARESPOT Bebilderungstechnologie Einzug, die für eine hohe Prozessstabilität und Reproduzierbarkeit der Druckformherstellung sorgt. Dazu Geschäftsführer Tobias Lutz: "Wir haben Computerto- Plate von Kodak als sehr robuste Technik kennengelernt. Mit dem MAGNUS 400 III QUANTUM bekommen wir einen Plattenbelichter der neuesten Generation, der uns in Bezug auf Bebilderungsqualität und Produktivität eine neue Leistungsklasse erschließt. Somit hilft uns diese Investition, unser Profil als innovative und ökologische Qualitätsdruckerei weiter zu schärfen." Ein bereits vorhandenes KODAK PRINERGY EVO Workflow System wird das neue CTP-System ansteuern und mit Ausgabedaten versorgen.

(Kodak, Magnus, Prinergy Evo, Quantum und Squarespot sind Marken der Eastman Kodak Company.)

Kontakt

Kodak GmbH
Hedelfinger Str. 60
D-70327 Stuttgart
Martin Umbach
PR KOM
Ursula Voss-Eiden
Gudrun Alex
EASTMAN KODAK SARL
Director Customer Marketing

Bilder

Social Media