GOLD beim FOX Award für "juri", die bundesweite BDLI-Grundschulinitiative für Luft- und Raumfahrt

GOLD beim FOX Award für (PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) wurde für seine jüngste Nachwuchsinitiative in Grundschulen mit dem begehrten FOX Award in Gold ausgezeichnet. Die FOX Awards werden seit 2011 vom Branchendienst CPWISSEN vergeben und prämieren die bundesweit wirksamsten Unternehmensmedien zur externen und internen Kommunikation.

Eine hochkarätige Jury aus Journalisten, Medien- und Branchenexperten im Bereich Corporate Publishing bewertete über 100 Einreichungen in insgesamt 27 Kategorien. Das 2011 gelaunchte BDLI-Wissensmagazin "juri" und die zugehörigen Lehrermaterialien zur Planung verschiedener Projektunterrichte überzeugten und gewannen in der Kategorie "Extern Sonderform Print". Nach einem 12-Punkte-System wurden unter anderem die Kriterien Konzeption, Didaktik, Verbreitungsqualität, Reichweite, Dialogfähigkeit, Markenkonformität und - last, but not least - Freude und Neugier bei der Lektüre von "juri" bewertet und für exzellent befunden.

Aus dem Urteil der Jury: "... juri bringt Schülern der dritten und vierten Klassen sowie ihren Lehrern die Faszination der Luft- und Raumfahrtindustrie näher. juri animiert zum Ausprobieren, Experimentieren und Hinterfragen - ohne Schulbuchdogmen und ohne die Werbekeule zu schwingen..."

Nachwuchsarbeit in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Zukunfts- und bedarfsorientierte Ausbildungspolitik im Bereich der Luft- und Raumfahrt ist ein Schlüsselfaktor für die Zukunftsfähigkeit der Branche. Wie kaum ein anderer Industriezweig benötigt die Luft- und Raumfahrtindustrie langfristig motivierte und überdurchschnittlich hoch qualifizierte Facharbeiter und Ingenieure, um aktuelle und zukünftige, multinationale und komplexe Programme schultern zu können.

Der BDLI arbeitet mit verschiedensten Initiativen und Bildungseinrichtungen daran, Absolventen, Studenten und Schülern verschiedener Altersgruppen für die innovativen Berufsfelder der Luft- und Raumfahrtindustrie zu interessieren. Durch eine enge Verzahnung von wissenschaftlicher Lehre, angewandter Forschung und der Industrie stellen Bildungsträger und Industrie gemeinsam sicher, dass Branchennachwuchs frühzeitig sensibilisiert und bedarfsgemäß und zeitoptimiert ausgebildet werden kann. Sowohl für Hochschulen als auch beteiligte Industrieunternehmen ergeben sich dadurch deutliche Synergien in punkto Berufsnähe und Entwicklungskompetenz. Ein erfolgreiches Beispiel hierfür ist u. a. die bundesweite Internetplattform www.skyfuture.de zu Ausbildungs-, Studiums- und Karrieremöglichkeiten in der Luft- und Raumfahrtbranche. Skyfuture war auch auf der FORSCHA Messe München vertreten und präsentierte sich dort den Nachwuchsforschern.

Im Rahmen der ILA Berlin Air Show ergänzt der BDLI diese Aktivitäten strategisch mit dem ILA CareerCenter, das als internationale Kontaktplattform für Systemhersteller, Ausrüster und Werkstoffindustrie und alle Berufseinsteiger, Absolventen und Fachkräfte in Luft- und Raumfahrt affinen Berufen dient.

Die Initiative "juri"

Im Rahmen seiner langfristig angelegten Nachwuchsarbeit im schulischen Umfeld hat der BDLI mit "juri" zu Beginn des Schuljahres 2011/2012 erstmalig in Zusammenarbeit mit Pädagoginnen und Pädagogen ein Wissensmagazin für Grundschüler zur Luft- und Raumfahrt produziert und - ergänzt um Lehrerhandreichungen für spezielle Projekttage - bundesweit an über 16.000 Grundschulen verschickt.

"juri" bietet einen kindgerechten Zugang zum Thema Luft- und Raumfahrt. Neben Geschichten über Flugzeuge und wie sie gebaut werden sowie Rätseln und Mitmachelementen gibt das Heft zahlreiche Anregungen für die Teilnahme an einem bundesweiten Klassenwettbewerb "Luft- und Raumfahrt".

Alle teilnehmenden Schulen erhalten eine Auszeichnung. Eine hochkarätige Jury aus Fachleuten, Medienexperten und Prominenten bewertet bis Mitte Juni alle Einsendungen. Die besten drei Projekte werden zusätzlich prämiert, die Sieger im Rahmen der diesjährigen ILA Berlin Air Show vom 11. bis 16. September 2012 geehrt.

Redaktionell konzipiert, betreut und umgesetzt wurde das Heft durch den Verlag für Kinder- und Jugendkommunikation jungvornweg. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützen das Projekt mit Juroren.

Bereits für weiteren Preis nominiert

"juri" ist des Weiteren für den diesjährigen "Best of Corporate Publishing" Award in der Rubrik "Specials und Annuals Corporate Magazine Industrie" nominiert. Die Gewinner des BCP-Awards werden Ende Juni in Berlin bekanntgegeben.

Kontakt

Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
Friedrichstraße 60
D-10117 Berlin
Christopher Bach
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media