PRTG goes West: Paessler AG präsentiert Network Monitoring Software auf der Cisco Live in San Diego

Fortlaufende Programm-Updates durch Continuous Rollout-Strategie
(PresseBox) (Nürnberg, ) Goldene Zeiten für das Netzwerk: Im Rahmen der diesjährigen Cisco Live, die vom 10. bis 14. Juni in San Diego im "Golden State" Kalifornien stattfindet, zeigt die Paessler AG (www.de.paessler.com) die aktuelle Version 12 ihrer Software PRTG Network Monitor. Im San Diego Convention Center an der World of Solutions Expo führen die Experten die Funktionsweise der Lösung in Live-Demonstrationen vor. Dabei informieren sie ebenfalls über die neue Continuous Rollout-Strategie, bei der neue Funktionen umgehend bereitgestellt werden, sowie über neu integrierte Features.

Damit die PRTG-Nutzer stets sofort von neuen Funktionen und Optimierungen profitieren, hat Paessler mit dem Launch von Version 12 den Continuous Rollout eingeführt. Im Zuge der fortlaufenden Weiterentwicklung stellt Paessler seine Neuerungen den Kunden kontinuierlich zur Verfügung. Das Warten auf umfangreiche "Major Updates" ist damit beendet.

Unterstützung neuer Sensoren

Im Rahmen der Cisco Live stellt Paessler außerdem Highlights aus der signifikant erweiterten Sensorenauswahl vor, die PRTG mitbringt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Sensor für Cisco Adaptive Security Appliances (ASA). Daneben stehen nun weitere Sensoren bereit, u.a. VMware Host Health Sensor, WMI SharePoint Process Sensor, SNMP Cisco ASA VPN Connections Sensor, SIP Options Ping Sensor sowie Xen Host Sensor.

Geo Maps und Konfigurations-Guru geben den Überblick

In puncto Lokalisierung hat Paessler die Funktion Geo Maps erweitert. Neben Google Maps lassen sich ab sofort die Kartenanbieter MapQuest, u.a. mit Daten aus dem Open Street Map-Projekt, Nokia Maps und CloudMade einbinden. Damit kann der Nutzer Standortinformationen für Geräte oder ganze Gruppen in PRTG hinterlegen und sie dann übersichtlich in Geo-Maps anzeigen lassen. Gerade bei verteilten Strukturen verhilft die Kartierung damit zu einem Gesamtüberblick. Ebenfalls neu entwickelt haben die Monitoring-Experten den "Configuration Guru". Er führt den User durch die einzelnen Schritte bei der Erstimplementierung von PRTG. Der Guru stellt dabei die wichtigsten Fragen zur jeweiligen Netzwerkumgebung, nimmt auf dieser Basis automatisch die optimalen Einstellungen vor und legt umgehend die ersten Sensoren an.

"Wir sind gespannt darauf, Techniker und Führungskräfte anderer Unternehmen auf der Cisco Live zu treffen und uns mit ihnen auszutauschen. Uns interessieren natürlich besonders Erfahrungen, die sie täglich bei dem Management komplexer IT-Umgebungen und dem Monitoring von Netzwerkumgebungen machen", kommentiert Christian Twardawa, Vorstand der Paessler AG. "Cisco Live ist ein ideales Forum, um Ideen zu teilen und voneinander zu lernen, indem wir zeigen, wie PRTG Network Monitor die Anforderungen an Netzwerküberwachung erfüllt. Events wie dieses sind für uns eine Möglichkeit, direkt mit Kunden und Partnern zu kommunizieren. Das ist unerlässlich, um Ergänzungen und Funktionen weiterzuentwickeln, die die Erwartungen der User bzw. die realen technischen Anforderungen erfüllen."

Weitere Informationen unter www.de.paessler.com.

Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Kontakt

Paessler AG
Bucher Straße 79a
D-90419 Nürnberg
Dorte Winkler
Paessler AG
Öffentlichkeitsrarbeit
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Mitglied der Geschäftsleitung
Social Media