QNX ermöglicht Personalisierung von In-Car-Infotainment

Neues Referenz-Fahrzeug auf der Basis des Jeep Wrangler zeigt wie die QNX-CAR 2 Anwendungsplattform Fahrer und Autohersteller bei der Personalisierung des Fahrzeugs unterstützt
(PresseBox) (Hannover, ) QNX Software Systems Limited, ein weltweiter führender Anbieter von Softwareplattformen für den In-Car-Infotainment- und Telematik-Markt, präsentiert einen modifizierten Jeep® Wrangler® Sahara als neues Referenz-Fahrzeug, um die Personalisierung des Autos mit der QNX CARTM 2 Anwendungsplattform zu zeigen.

QNX-Car 2 und In-Car-Infotainment Systeme

Die QNX-CAR 2 Anwendungsplattform enthält einen vorintegrierten Software-Stack zur Realisierung eines In-Car-Infotainment-Systems. Um dies zu demonstrieren, werden die Personalisierungsmöglichkeiten anhand eines digitalen Instrumenten-Clusters (siehe Bild), eines Infotainment-Systems und eines Media Players im Referenz-Fahrzeug gezeigt - sie lassen sich alle einfach über Berührung des Touchscreen auf unterschiedliche Benutzeroberflächen umstellen. Der zu Grunde liegende Code bleibt der gleiche; nur die in HTML5 erstellte Anwenderschnittstelle verändert sich mit einem Skin zum anderen.

Bislang müssen die Autohersteller separate Instrumenten-Cluster und Infotainment-Systeme entsprechend der Markenidentität der einzelnen Produktlinien entwickeln und bauen - ein teurer und oft komplexer Prozess. Die QNX CAR 2 Anwendungsplattform ermöglicht den Fahrzeugherstellern unterschiedliche Bedienoberflächen auf einer einzigen Codebasis. Dadurch lässt sich nicht nur die Komplexität reduzieren, sondern die Autohersteller können auch schneller auf veränderte Kundenwünsche und Erwartungen reagieren. Durch diese Personalisierung kann sich der Verbraucher in seinem Auto wie zu Hause fühlen, was letztlich die Markentreue verbessert.

Automotive Social Media Framework

Das neue Referenz-Fahrzeug von QNX Software Systems kann auch Mitteilungen auf Facebook posten, wie eine Liste der Lieder und Künstler, die das Infotainment-System gerade abspielt. Der Anwender kann mit einfachen Sprachbefehlen steuern, wann die Postings übertragen werden sollen. Die vom Jeep während der Telematics Detroit gemeldeten Posts sind live abrufbar über: http://www.facebook.com/....

"Es ist Zeit, dass auch Fahrzeug-Infotainment-Systeme 'Social by Design' werden. Hierzu benötigen die Apps-Entwickler und Automobilhersteller geeignete Tools, um die Social-Media-Funktionen einfach integrieren zu können, und zwar auf eine Art und Weise, die für ein sicheres Fahrerlebnis geeignet ist", so Gryc. "Wir wollen ein Automotive Social-Media Framework anbieten, das diese Aufgabe für unsere Kunden und Partner vereinfacht. Diese Demo veranschaulicht nur einen Teil davon, was mit so einem Framework möglich ist."

Zu den weiteren Highlights des neuen Referenz-Fahrzeugs gehören:

- Fahrzeug-zentrisches HTML5-Framework, um das mobile Ökosystem nutzen zu können
- Integration verschiedener populärer Smartphones
- Bluetooth® Verbindungsaufbau mit Smartphones über NFC (Near-Field Communications) mit nur einem Tastendruck
- Ultra HD Freisprech-Kommunikation und Spracherkennung
- DLNA Unterstützung für Telefon und Medien aus dem Heimbereich
- Tablet-Computer-basierte Entertainmentsysteme für Rücksitzpassagiere
- ein umkonfigurierbares digitales Instrumenten-Cluster

Das Fahrzeug integriert auch verschiedene Partnertechnologien, wie eine hybride Navigation von TCS und Telenav, Text-zu-Sprache-Umwandlung und Spracherkennung von Vlingo und AT&T, Streaming-Internet-Radio von Pandora® und TuneIn, integrierte Wetterberichte vom Weather Network, Parkplatzsuche von Best Parking, FOTA (Firmware Over-The-Air) Software-Updates von Red Bend® Software und integrierte Bluetooth-Profile von Sybase iAnywhere® und Cybercom.

QNX Software Systems zeigt mit dem Referenz-Fahrzeug die Möglichkeiten der QNX-CAR 2 Anwendungsplattform. Diese enthält einen vorintegrierten Software-Stack, der den Zeit- und Entwicklungsaufwand von hochentwickelten und personalisierten In-Car-Infotainment-Systemen reduziert. Die Plattform, die bereits mit dem Best of CES 2012 Award ausgezeichnet wurde, wird inzwischen von einigen führenden Automobilherstellern und Tier-One-Automobilzulieferern evaluiert.

QNX Software Systems hat seine Softwaretechnologie bereits für den Einsatz in Millionen von In-Vehicle-Systemen weltweit lizenziert, darunter digitale Instrumenten-Cluster, Freisprech-Systeme, Multimedia-Headsets, Konnektivitätsmodule und Navigationssysteme.

Quote:

"Wir haben das Referenz-Fahrzeug aus drei Gründen entwickelt: um zu zeigen wie die Autohersteller ein individuelles Look-and-Feel für mehrere Fahrzeuglinien auf der Basis einer einzigen, kostengünstigen Codebasis einrichten können; wie der Fahrer einfach die Instrumente des Armaturenbretts entsprechend seinen Anforderungen und Wünschen anpassen kann; und wie sich Apps erstellen lassen, um das Look-and-Feel des Fahrzeugs individuell anzupassen", so Andy Gryc, Automotive Product Marketing Manager bei QNX Software Systems.

QNX Software Systems (QNX) is a subsidiary of Research In Motion Limited (RIM). Forward-looking statements in this news release are made pursuant to the "safe harbor" provisions of the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995 and applicable Canadian securities laws. When used herein, words such as "expect", "anticipate", "estimate", "may", "will", "should", "intend," "believe", and similar expressions, are intended to identify forward-looking statements. Forward-looking statements are based on estimates and assumptions made by QNX in light of its experience and its perception of historical trends, current conditions and expected future developments, as well as other factors that QNX believes are appropriate in the circumstances. Many factors could cause QNX's actual results, performance or achievements to differ materially from those expressed or implied by the forward-looking statements, including those described in the "Risk Factors" section of RIM's Annual Information Form, which is included in its Annual Report on Form 40-F (copies of which filings may be obtained at www.sedar.com or www.sec.gov). These factors should be considered carefully, and readers should not place undue reliance on QNX's forward-looking statements. RIM and QNX have no intention and undertake no obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by law.

Kontakt

QNX Software Systems GmbH
Am Listholze 76
D-30177 Hannover
Brigitte Wenske
Social Media