KODAK PROSPER S5 Eindrucksysteme bei VPrint installiert

Das belgisches Druckhaus nutzt nun für hochqualitative Volumenaufträge die KODAK Stream Inkjet-Technologie
Roby Van Daele, geschäftsführender Gesellschafter von VPrint, an der mit KODAK PROSPER S5 Eindrucksystemen ausgerüsteten Produktionslinie (PresseBox) (Genf, Schweiz, ) Der belgische Direktwerbespezialist VPrint NV hat acht KODAK PROSPER S5 Eindrucksysteme installiert, um damit vierfarbig zu produzieren. Durch diese Investition kann VPrint eine Druckqualität realisieren, die es mit dem Offsetdruck aufnehmen kann. Das Unternehmen produziert mit den Eindrucksystemen qualitativ anspruchsvolle, auflagenstarke Aufträge.

VPrint ist auf die Herstellung von hochvolumigen personalisierten Direktmailings spezialisiert. Die Produktionsstätte von VPrint befindet sich in Mouscron, Belgien. Zusätzlich verfügt das Unternehmen über Weiterverarbeitungs- und Kuvertiermaschinen in einem Werk seines Partners MDO im französischen Tourcoing.

VPrint hat 140 Mitarbeiter, produziert drei Millionen Direktmailings pro Tag und erzielt einen Jahresumsatz von 25 Millionen Euro. In den letzten Jahren konnte VPrint seinen Kundenstamm über den Versandhandel hinaus erweitern. Heute produziert das Unternehmen auch für französische und weitere europäische Auftraggeber aus den Bereichen Telekommunikation, Banken und Versicherungen sowie Einzelhandel.

20-jährige Partnerschaft mit Kodak

"Unsere Partnerschaft mit Kodak besteht schon seit Langem", sagt Roby Van Daele, geschäftsführender Gesellschafter von VPrint. So verfügt das Unternehmen über 60 klassische, einfarbig arbeitende KODAK VERSAMARK DS6240 Drucksysteme. Diese Systeme, die eine Druckbreite von 10,85 cm und 240 x 240 dpi Auflösung bieten, verwendet das Unternehmen zum Eindrucken in 96 cm breite, vorgedruckte Papierbahnen. Die KODAK PROSPER Drucksysteme wurden in Weiterverarbeitungsmaschinen integriert und individualisieren Material, das auf drei Rollenoffsetdruckmaschinen vorproduziert wird.

VPrint hat außerdem 16 KODAK VERSAMARK DS9050 Drucksysteme, die eine Druckbreite von 22,76 cm und eine Auflösung von 300 x 300 dpi bieten. Sie sind Bestandteile eines integrierten Systems, das ebenfalls 96 cm breite Bahnen verarbeitet. "Unser großer Maschinenpark bedeutet, dass wir über eine der größten Inkjet-Druckkapazitäten in Europa verfügen", kommentiert Roby Van Daele.

Die KODAK Stream Inkjet-Technologie hält Einzug

Mit der Installation der acht KODAK PROSPER S5 Eindrucksysteme hat VPrint neue Wege beschritten. "Einer der Gründe für unsere Entscheidung zugunsten der PROSPER S5 Systeme war technische Kontinuität", erläutert Roby Van Daele. "Diese neue Eindrucksystemgeneration bietet mit 600 x 600 dpi eine Druckqualität, die dem Offsetdruck Konkurrenz macht. Mit dieser hochmodernen Technologie positionieren wir uns in der von uns bearbeiteten Marktnische an der Spitze der technischen Möglichkeiten. Wir sind derzeit die einzige Druckerei, die Druckprodukte inline auf 96 cm Bahnbreite in Farbe personalisieren und die fertigen Endprodukte ohne Makulaturanfall produzieren kann."

Ein sichtbarer Qualitätssprung

Die KODAK PROSPER S5 Eindrucksysteme bedienen sich der KODAK Stream Inkjet-Technologie. Die von VPrint angewandte Produktionsweise kombiniert die Vorteile des Offsetdrucks für die statischen Inhalte mit dem hochqualitativen variablen Datendruck in Farbe auf den Finishing-Linien. "Man kann wirklich den Unterschied sehen, wenn Mailings mit 600 dpi Druckauflösung personalisiert werden. Es ist ein deutlicher Qualitätssprung", führt Roby Van Daele weiter aus. "Die KODAK PROSPER S5 Eindrucksysteme können bei Bahngeschwindigkeiten bis 152 Meter pro Minute arbeiten und eignen sich damit ideal für unsere Weiterverarbeitungslinien. Außerdem können wir sie in den Linien unterschiedlich positionieren. Dadurch erhalten wir sehr flexible Möglichkeiten bezüglich der Bereiche, die wir auf unseren Linien auf beiden Seiten der Papierbahn in Farbe individualisieren."

Die KODAK PROSPER Systeme entfalten nicht alleine beim Eindruckvorgang eine positive Wirkung. "Es ist für Kunden nicht immer einfach, Farbdateien zu liefern, die für die Systeme in der Produktion verwendbar sind. Die PROSPER S5 Eindrucksysteme wurden aber herstellerseitig so ausgelegt, dass sie große und komplexe Dateien übernehmen und ausgeben können", sagt Roby Van Daele.

Glänzende Zukunft für den variablen Farbdruck

Roby Van Daele ist überzeugt, dass der variable Farbdruck auf lange Sicht viel zu bieten hat: "Sofern der Markt nicht ausschließlich auf das Internet, sondern auf das Crossmedia-Prinzip setzt, was offensichtlich der Fall ist, kann man davon ausgehen, dass dem variablen Farbdruck eine glänzende Zukunft bevorsteht."

(Kodak, Versamark und Prosper sind Marken der Eastman Kodak Company.)

Kontakt

Kodak GmbH
Hedelfinger Str. 60
D-70327 Stuttgart
Ursula Voss-Eiden
Gudrun Alex
EASTMAN KODAK SARL
Director Customer Marketing

Bilder

Social Media