msg systems unterstützt das Stammdaten-Entwicklungsprojekt STEP der Bundesagentur für Arbeit

Rahmenvertrag über vier Jahre mit dem IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit abgeschlossen
(PresseBox) (Ismaning/München, ) Bei einer Ausschreibung der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat die Unternehmensgruppe msg systems den Zuschlag erhalten. Seit Ende 2011 unterstützen die Münchener das IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit bei der Konzeption, Implementierung und Konsolidierung einer zentralen Stammdatenverwaltung für alle Fachverfahren. Der Auftrag ist Teil des Stammdaten-Entwicklungs-Projekts (STEP), das unter anderem die Weiterentwicklung der zentralen Personendatenverwaltung und zentralen Betriebeverwaltung umfasst.

Ziel des IT-Projekts STEP ist die Konsolidierung und Zentralisierung der historisch gewachsenen und bislang noch nicht völlig harmonisierten Daten-strukturen im Bereich der Personen- und Betriebestammdaten sowie der Stammattribute aller Fachverfahren. Mit einer verbesserten Datenintegrität sowie mit aussagefähigen, revisionssicheren Daten will die Bundesagentur die Grundlage für effizientere, onlinefähige Prozesse und eine optimierte Kundenbetreuung schaffen.

Von Seiten der Bundesagentur für Arbeit betonte die STEP-Projektleiterin Susanne Klemptner: "STEP ist ein Projekt mit hoher Priorität und zentraler Bedeutung, um die gesetzten Ziele der IT-Strategie der BA zu erreichen. Vielfältige Anforderungen in der öffentlichen Verwaltung und die hohe Integration der Altverfahren in die bestehende IT-Landschaft der BA, charakterisieren die komplexen Herausforderungen innerhalb des Projektes. Wir sind sicher, in msg systems einen Partner zur gemeinsamen Bewältigung dieser großen Aufgabe gefunden zu haben."

Fachkompetenz in Architektur, Design und Implementierung

Die Experten von msg systems werden ihre Kompetenz in den kommenden vier Jahren insbesondere bei der Architektur, beim Design und bei der Implementierung der zentralen Stammdatenverwaltung einbringen.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind stolz darauf, dass die Bun-desagentur für Arbeit unsere fachliche Expertise und unsere Technologie-Kompetenz so hoch schätzt", erklärt Dr. Stephan Frohnhoff, Mitglied des Vorstands der msg systems ag. "Dank unserer umfassenden Erfahrung beim Aufbau zentraler Stammdatenverwaltungssysteme sind wir der richtige Partner, um das Projekt gemeinsam mit dem IT-Systemhaus zum Erfolg zu führen."

Angesichts der Bedeutung des Kunden hat msg systems in Nürnberg, dem Sitz der Bundesagentur für Arbeit, einen neuen Standort eröffnet. Dieser soll kontinuierlich ausgebaut werden, um eine wachsende Zahl von Kunden in der Metropolregion Nürnberg zu betreuen. "Wir haben vor, am Standort Nürnberg in den nächsten drei Jahren 100 neue Arbeitsplätze für IT-Fachkräfte zu schaffen", erklärt Dr. Stephan Frohnhoff. Auch die Nähe zur renommierten Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg solle genutzt werden, um den Austausch mit Wissenschaft und Forschung zu fördern.

Über die Informationstechnik der Bundesagentur für Arbeit

Die IT der Bundesagentur für Arbeit gliedert sich in die Bereiche IT-Steuerung, IT-Systemhaus und regionaler IT-Service. Insgesamt sind bei der BA-Informationstechnik 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Mit Hauptsitz in Nürnberg ist das IT-Systemhaus der operative IT-Dienstleister der BA und gliedert sich in die Bereiche Systementwicklung, Produktion, Anwenderservice und interner Service. Die Informationstechnik der Bundesagentur für Arbeit vollbringt die komplette Rechenzentrumsleistung für 1.800 angebundene Liegenschaften. Mit 160.000 vernetzten PC-Arbeitsplätzen und der dazugehörigen Infrastruktur (z.B. 11.400 Server, drei zentrale hochverfügbare Rechenzentren, 100 Fachverfahren) betreibt die BA-Informationstechnik eine der größten IT-Landschaften Deutschlands und entwickelt diese ständig weiter. Weitere Informationen zur BA-Informationstechnik: www.ba-it-systemhaus.de

Kontakt

msg
Robert-Bürkle-Straße 1
D-85737 Ismaning/München
Susanne Koerber
Birgit Steinbock
rheinfaktor - Agentur für Kommunikation GmbH
Social Media