Rösler lädt zum Wirtschaftdialog über die Außenwirtschaftsförderung

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, eröffnete heute die Konferenz "Im Dialog mit der Wirtschaft - die Exportkredit- und Investitionsgarantien der Bundesrepublik Deutschland". Zum fünften Mal treffen sich in Berlin rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, sowie von Banken und Verbänden, um über die Garantieinstrumente des Bundes zur Außenwirtschaftsförderung zu diskutieren.

Bundesminister Rösler: "Die Außenwirtschaftsförderung des Bundes hat sich gerade in den Krisenzeiten sehr bewährt. Exportkredit- und Investitionsgarantien sind ein zentraler Baustein unserer Strategie zur Stärkung der Exportwirtschaft. Sie schützen im Rahmen einer modernen Risikovorsorge vor Zahlungsausfällen und erleichtern unseren Unternehmen den Eintritt in neue Märkte. Die Dialogreihe ist Gradmesser für die Stimmung in der deutschen Außenwirtschaft. Der Austausch führt regelmäßig zu neuen Produkten und praxisnahen Modifikationen der Förderinstrumente der Bundesregierung."

Sechs Workshops beschäftigten sich u. a. mit den Themen Nachhaltigkeit, Finanzierung und Regulierung am Kapitalmarkt sowie Indien als "Gobal Player". Zudem wurden neue Märkte für deutsche Investoren und die Absicherung kurzfristiger Exportgeschäfte in die EU- und OECD-Länder erörtert.

Im vergangenen Jahr sicherte die Bundesregierung Exporte in Höhe von knapp 30 Mrd. EUR mit Exportkreditgarantien ab. Das neue Garantievolumen von 5,2 Mrd. EUR bei den Investitionsgarantien unterstreicht, dass die Wirtschaft diesen verlässlichen Schutz in risikoreichen Zeiten zu schätzen weiß.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Bettina Völker
Pressestelle BMWi
Social Media