Panda launcht erste Cloud basierte Endpoint-Sicherheitslösung für Exchange Server

Neu: Panda Cloud Office Protection Advanced
(PresseBox) (Duisburg, ) Das Cloud Security Unternehmen „Panda Security“ bringt mit der neuen „Panda Cloud Office Protection Advanced“ die erste Security-as-a-Service Endpoint-Sicherheitslösung für Exchange Server auf den Markt. Das Exchange Modul ist komplett im Produkt integriert und ermöglicht eine einfache Installation sowie eine unkomplizierte Verteilung der Updates für Endpoints und Exchange Server.

Effektiver Exchange-Schutz
Panda Cloud Office Protection Advanced scannt alle eingehenden und ausgehenden Unternehmens-Mails – unabhängig vom jeweils genutzten Protokoll. Unerwünschte Nachrichten werden vom Spam-Filter geblockt und der Datenverkehr effektiv und ohne Störungen überwacht. Zudem optimiert der neue, intelligente Mailbox-Scanner der Sicherheitslösung den Ressourcenverbrauch. Die multimandantenfähige Web-Konsole der Cloud basierten Sicherheitslösung für große und kleine Unternehmen ermöglicht ein übergreifendes Sicherheitsmanagement sowie zentrales Monitoring.

Device Control verhindert Malware-Verbreitung über externe Speichergeräte
Panda Cloud Office Protection (PCOP) ist die erste Software-as-a-Service Endpoint-Lösung mit integrierter Device Control Technologie. Diese sorgt für zusätzliche Kontrollmöglichkeiten über Wechselspeichermedien, wie USB-Laufwerke, Digitalkameras, DVDs, etc. Sie erhöht den Schutzlevel innerhalb des Netzwerkes, indem sie den Zugriff auf diese Medien reglementieren. Über die Web basierte Konsole können Richtlinien vergeben werden, die je nach Vorgabe den Anschluss solcher Geräte verweigern, nur im schreibgeschützten Modus zulassen oder eine uneingeschränkte Nutzung ermöglichen. So werden Datenverlusten über nicht autorisierte Zugriffe sowie unbefugte Weitergabe verhindert und die sichere Verwendung von Wechseldatenträgern in Unternehmen ermöglicht.

Keine False Positives mehr mit dem Malware Freezer
Ein weiteres Highlight ist der neue Malware Freezer. Dabei handelt es sich um ein Modul, welches alle als potentiell schädlich klassifizierten Dateien für maximal sieben Tage „einfriert“. Dazu verschiebt er sie in Quarantäne. Im Falle eines False Positives stellt er die entsprechenden Dateien automatisch wieder her, ohne dass ein Eingreifen des Benutzers nötig ist. Auf diese Weise wird die Gefahr eines Informationsverlustes aufgrund von Fehlalarmen minimiert.

Die wichtigsten „Panda Cloud Office Protection Advanced“-Features im Überblick:

• Minimale Wartungskosten und reduzierter Ressourcenverbrauch. Keine zusätzliche Investition in die Infrastruktur erforderlich.
• Einfache Bedienung und Überwachung aller Endpoints und Exchange Server – auch in Remote Offices
• Personal Firewall (zentral oder lokal gemanaged)
• Remote Control Tool und zentralisiertes Monitoring des Sicherheitsstatus aller PCs, Server und Laptops
• Automatische P2P Updates, die den Bandbreitenverbrauch minimieren

Weitere Informationen zur “Panda Cloud Office Protection Advanced“ und Testversionen unter folgendem Link verfügbar: http://www.pandasecurity.com/...

Kontakt

Panda Security Germany
Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 26
D-47228 Duisburg
Margarita Mitroussi
Presse
Presse und PR

Bilder

Social Media