Digitales Entertainment zur Vermarktung unabhängiger Netze

Kabelkiosk choice (PresseBox) (Köln, ) Eutelsat KabelKiosk, führende Content- und Serviceplattform zur Versorgung digitaler Kabel- und IP-Netze in Europa, präsentiert zur ANGA Cable 2012 in Köln innovative Dienste und Services für das Fernsehen 2.0. Im Fokus des Messeauftritts steht das Hybrid TV-Portal KabelKiosk choice. Es verknüpft TV und Internet miteinander und stellt den zugkräftigen Trend Hybrid TV erstmals umfassend für unabhängige Netzbetreiber bereit. Die Darstellung erfolgt auf HbbTV-fähigen Receivern. Zudem präsentiert Eutelsat KabelKiosk einen Showcase für das iPad, seine vielfältigen Free- und Pay-TV Pakete in SD- und HD-Qualität, informiert exklusiv über neue Sender, Kooperationen und erläutert, wie Netzbetreiber mit effizienten Administrations- und Marketingtools ihre Netze noch schlagkräftiger vermarkten können. Umfassende Informationen zum Fernsehen ohne Grenzen von Eutelsat KabelKiosk erhalten Besucher der ANGA Cable vom 12. bis 14. Juni am Stand H 11 auf der Messe Köln (Halle 10.2).

Fernsehen 2.0: Hybrid TV mit KabelKiosk choice

Das Hybrid TV-Portal KabelKiosk choice bietet echten Mehrwert auf Knopfdruck. Netzbetreiber erhalten damit beste Vermarktungsmöglichkeiten. Der Zuschauer hat Zugang zu einer Vielzahl von zusätzlichen Inhalten. Das Hybrid TV-Portal verknüpft auf intelligente Weise lineares Fernsehen mit webbasierten Abrufdiensten. Mit einer umfassenden Film-Bibliothek für Video on Demand (VoD), dem Programmführer "meinFernsehen", einem Applikationsbereich für interaktive TV-Anwendungen, sorgt KabelKiosk choice für eine exzellente Ergänzung des linearen KabelKiosk-Programms und rundet das Angebot mit stark nachgefragten Abrufdiensten ab. Als neuer Partner ist das Sportportal kicker.de mit einer App auf choice vertreten.

HbbTV at its best: Neue Tools und Services

KabelKiosk präsentiert choice zur ANGA Cable mit "meinFernsehen" einen erweiterten Programmführer, vereinfachte Integrationsmöglichkeiten für Video-Podcasts und RSS-Feeds sowie Darstellmöglichkeiten für lokale Wetterinformationen und Nachrichten. Hinzu kommen die Integration eines Registrierportals, mandantenfähige Verwaltungs- und Managementsysteme, ein HbbTV-Konfigurator sowie ein Monitoring-Tool, das Netzbetreibern die volle Kontrolle über getätigte Transaktionen und Abrufe bietet. Als White Label-Produkt lässt sich KabelKiosk choice unter der Marke des Netzbetreibers vermarkten. Individuelle Seiten für Regional-Nachrichten, Clips oder Marketingaktionen gestatten über das einfach zu bedienendes CMS, die Regionalisierung des Portals. Der Aufbau einer eigenen, kostspieligen Infrastruktur für hybride Dienste ist seitens der Netzbetreiber damit nicht erforderlich.

Any device: KabelKiosk choice auf dem iPad

Premiere feiert auf der ANGA Cable ein App-Showcase zur Nutzung von KabelKiosk choice auf dem iPad. Damit erobert das Hybrid-Portal jetzt auch die Welt der Tablets. Gezeigt werden u.a. die mobile Nutzung des Programmführers "meinFernsehen" auf dem iPad, z.B. zum Suchen und Filtern von TV- und VoD-Angeboten. Hinzu kommen das Setzen von Merklisten "on the go" per Tablet, oder auch die Steuerung verschiedener Bereiche der HbbTV-Applikation.

TV interaktiv: Red Button-Link-Plattform

KabelKiosk unterstützt den Trend zum interaktiven Fernsehen aktiv als Dienstleister und Serviceplattform und bietet Digitalsendern jetzt auch die Signalisierung interaktiver Dienste über seine neue "Red-Button-Link"-Plattform an. Damit können lineare Sender mit zusätzlichen Diensten verknüpft werden und somit hybride Senderwelten geschaffen werden. Unterstützt werden z.B. das Durchforsten der VoD-Bibliothek des eingeschalteten KabelKiosk-Programms, das Setzen von VoD-Merklisten oder das Auswählen von Trailern als Ergänzung zum linearen TV-Programm. KabelKiosk präsentiert die Möglichkeiten von Red-Button-Applikationen vor Ort gemeinsam mit seinen Partnersendern HISTORY und THE BIOGRAPHY CHANNEL.

Digitales Entertainment: Vielfältige TV-Pakete für jeden Nutzer

Digitales Kabelfernsehen von KabelKiosk bedeutet maximale Auswahl an Free- und Pay-TV Sendern in SD und HD. Und das Angebot wird weiter ausgebaut: KabelKiosk stellt zur ANGA Cable neue Sender und Kooperationen zur Erweiterung der vielfältigen TV-Pakete vor. Eine flexible Paketstruktur bietet Netzbetreibern dabei beste Möglichkeiten seine Kunden individuell zu adressieren und Tripple-Play Angebote zu schnüren. Einen wichtigen Baustein zur Digitalisierung der Netze bildet das Free-TV Paket Basis HD mit über 40 Digitalsendern darunter RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1HD, kabel1HD und SIXX HD. Flexibles Entertainment bieten die Pay-TV Pakete wie Family XL HD sowie die Promotionpakete Lifestyle, Doku & News, Music & Emotion, HD Extra und das Paket MTV Tune-Inn. Hinzu kommen 32 fremdsprachige Sender in neun verschiedenen Sprachen.

Vermarktungsunterstützung: Administrations- und Marketing-Tools

Weiteres Highlight sind die Service-Tools von KabelKiosk zur Vermarktungsunterstützung kooperierender Netzbetreiber. So stehen flexible Microsites bereit, welche sich einfach in den Webauftritt von Netzbetreibern integrieren lassen. Sie informieren aktuell über das KabelKiosk-Angebot, ohne dass der Netzbetreiber hohen redaktionellen und programmiertechnischen Aufwand betreiben muss. Ein leicht zu bedienender Microsites-Generator ermöglicht die einfache Erstellung der Webseiten im Corporate Design der Netzbetreiber. Programm- und Senderänderungen werden automatisiert übernommen. Die Integration u.a. von Installationsanleitungen und Datenblättern per Download, von Social Media-Bookmarks sowie des Verfügbarkeitschecks machen aus den Microsites perfekte Instrumente für die Online-Vermarktung.

Das Online-basierte Logistiksystem von KabelKiosk ermöglicht zudem die rasche und unkomplizierte Bestellung von Empfangshardware. Durch die schnelle Verfügbarkeit der Komponenten reduziert das System die Lagerhaltung der Netzbetreiber und unterstützt so zusätzlich die Digitalisierung. Neu hinzugekommen ist zudem ein innovatives Händlerportal: Es gestattet Netzbetreibern beispielsweise den Vertrieb ihrer TV-Angebote direkt vor Ort im Retailmarkt. Abgerundet wird der Vermarktungs-Support durch umfassende Unterstützungsleistungen bei Print- und Mailingaktionen sowie der Abonnentenverwaltung, was speziell kleinere und mittlere Netzbetreiber bei der erfolgreichen Vermarktung ihrer Angebote unterstützt.

Breitband via Satellit: Schnelles Internet für unabhängige Netzbetreiber

Die Vermarktung schneller Breitbanddienste ist jetzt auch für kleinere Kabelnetze möglich. Die Internetagentur Schott stellt auf dem Eutelsat-Stand H 11 eine professionelle Lösung zur Aufrüstung bestehender Netze mit Highspeed-Internet und VoIP-Diensten vor. Das innovative System wurde gemeinsam mit dem Partner STG Kommunikation entwickelt. Es basiert auf satellitengestützten Breitbanddiensten, die über den Eutelsat High-Throughput Satelliten KA-SAT bereitgestellt werden. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 40/16 Mbit/s (Down-/Uplink) und mehr sowie leistungsfähigen Telefonie-Services lassen sich bestehende Netze so zu echten, vollwertigen Triple Play-Infrastrukturen aufrüsten.

Eutelsat KabelKiosk auf der ANGA Cable 2012

Termin: 12. bis 14. Juni 2012
Ort: Messe Köln, Halle 10.1, Stand H 11
Weitere Infos: www.kabelkiosk.de, twitter.com/kabelkiosk, www.angacable.de

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Thomas Fuchs
Fuchs media consult
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur

Bilder

Social Media