Familienbewusst in die Zukunft - TU erhält das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule zum dritten Mal

TU-Präsident Prof. Dr. Helmut J. Schmidt (hinten links) mit weiteren Preisträgern und den Staatssekretären Peter Hintze und Dr. Hermann Kues / Foto: berufundfamilie gGmbH (PresseBox) (Kaiserslautern, ) Die TU Kaiserslautern ist gestern für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. In einer Festveranstaltung in Berlin nahm TU-Präsident Prof. Dr. Helmut J. Schmidt das von der berufundfamilie gGmbH - eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - erteilte Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule entgegen. Unter den insgesamt 371 ausgezeichneten Organisationen sind 202 Unternehmen, 120 Institutionen und 49 Hochschulen.

Für den Erhalt des Qualitätssiegels hatte sich die TU Kaiserslautern einem eingehenden Auditierungsverfahren unterzogen, in dem der Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie erfasst, das individuelle Potenzial systematisch entwickelt und maßgeschneiderte familienbewusste Maßnahmen geschaffen und eingeführt wurden. Mit verbindlichen Zielvereinbarungen sorgt das audit dafür, dass Familienbewusstsein in der Universitätskultur verankert wird.

Von dem familienbewussten Angebot können Studierende und Bedienstete profitieren. Zu den bereits umgesetzten Maßnahmen gehören Ferienbetreuungsangebote für Grundschulkinder sowie die Einrichtung von Kita, Familien-Service-Stelle und Babysitterbörse. Mit dem audit hat die TU Kaiserslautern einen nachhaltigen Prozess der familienbewussten Personalpolitik beschritten und wird auch in Zukunft am Ausbau des Angebots zur Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie arbeiten. So hat sie sich zum Ziel gesetzt, ein Eltern-Kind-Zimmer einzurichten, jährlich einen Familientag durchzuführen und insgesamt einen Kulturwandel durch Integration der Thematik in die bestehenden Strukturen einzuleiten (alle vereinbarten Ziele/Maßnahmen unter: http://www.uni-kl.de/fgh/).

Die TU Kaiserslautern zählt zu den 78 Arbeitgebern dieses Zertifizierungsjahres, die das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule bereits zum dritten Mal erhalten: Mit dem alle drei Jahre zu durchlaufenden audit stellt sie damit ihre familienbewusste Ausrichtung bereits seit sieben Jahren unter Beweis.

Die Zertifikate übergaben Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Peter Hintze, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Aktuell tragen in Deutschland rund 1.000 Organisationen das Zertifikat audit familiengerechte hochschule bzw. audit berufundfamilie, darunter 129 Hochschulen. Sie gelten als Vorreiterinnen einer familienbewussten Personalpolitik, denn sie bieten im Vergleich zum Bundesdurchschnitt ein deutlich besseres familienbewusstes Angebot.

Das audit, das unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler steht, ist das strategische Managementinstrument, das dabei unterstützt, Ziele der Hochschule und Interessen der Studierenden und Bediensteten in eine tragfähige, wirtschaftlich attraktive Balance zu bringen. Es wird von den führenden deutschen Wirtschaftsverbänden BDA, BDI, DIHK und ZDH empfohlen.

Kontakt

TU Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
D-67663 Kaiserslautern
Thomas Jung
TU Kaiserslautern
Leiter PR und Marketing

Bilder

Social Media