Rösler trifft singapurischen Vize-Premierminister Shanmugaratnam

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute den singapurischen Vize-Premierminister, Finanz- und Arbeitsminister, Tharman Shanmugaratnam, zu einem Gespräch in Berlin empfangen. Im Mittelpunkt standen die internationale Wirtschafts- und Finanzmarktlage sowie die Stärkung der bilateralen Handelsbeziehungen. Hier kommt einem möglichen baldigen Abschluss der Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Singapur eine besondere Rolle zu.

Bundesminister Rösler: "Singapur setzt wie Deutschland auf eine breite Wachstumsstrategie. Wir stimmen mit Minister Tharman darin überein, dass neben den Strukturreformen und einer soliden Haushaltspolitik, eine nachhaltige Wachstumsstrategie, v. a. für den Mittelstand, der Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und die Stabilisierung des Euro-Raumes sind. Durch eine gezielte Förderung von Forschung und Entwicklung sowie den Aufbau einer exzellenten Strategie für internationales Talentmanagement hat Singapur die Weichen für die Zukunft richtig gestellt. Das macht Singapur sehr interessant für deutsche Unternehmen."

Die Handelsbeziehungen zwischen Singapur und Deutschland sind auf einem hervorragenden Niveau. Singapur ist Deutschlands größter Handelspartner in Südostasien mit 11,1 Mrd. Euro Handelsvolumen. Als Finanzmetropole, Hub für Forschung und Entwicklung sowie Drehkreuz für den Handel in Südostasien, kann Singapur in wirtschaftlicher Hinsicht als Barometer für die gesamte ASEAN-Region gesehen werden. Zur Zeit sind über 1200 deutsche Firmen in Singapur registriert. Große deutsche Industrieunternehmen, aber auch KMU haben Singapur längst als Standort für Forschung und Entwicklung entdeckt und sind dort u. a. in den Bereichen E-Mobility, Erneuerbare Energien, Wassermanagement und Nanotechnologie präsent.

Ein breites Informations- und Unterstützungsangebot können deutsche und singapurische Unternehmen bei der Deutsch-Singapurischen Auslandshandelskammer "Singaporean-German Chamber of Industry and Commerce" (SGC) sowie bei "Germany Trade and Invest" (GTAI) erhalten.

Vom 3. bis 7. Juli 2012 tagt in Singapur zudem das Deutsch-Singapurische Wirtschaftsforum (GSBF), das von SPRING (Standards, Productivity and Innovation Board) Singapur und dem Asien-Pazifik-Ausschuss der deutschen Wirtschaft sowie der SGC als eine der Partnerorganisationen organisiert wird.

Informationen hierzu unter: http://gsbf2012.com/

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Bettina Völker
Pressestelle BMWi
Social Media