Neue Panasonic-Speicherkarte "P2 Karte F-Serie" unterstützt AVC-Intra Class 200*1

Die neuen P2-Speicherkarten der F-Serie von Panasonic (64 GB, 32 GB, 16 GB) sind ab Juni 2012 verfügbar
(PresseBox) (Wiesbaden, ) Die P2-Karte (P2 steht für "Professional Plug-in") ist eine Speicherkarte für den Einsatz in Broadcasting-Anwendungen sowie in der professionellen Videoproduktion. Sie widersteht nicht nur Stößen bis zu 1.500 G und Vibrationen bis zu 15 G, sondern kann auch bei Temperaturen zwischen -20°C und 60°C betrieben und bei -40°C bis 80°C gelagert werden. Diese für extrem anspruchsvolle Umgebungsbedingungen ausgelegten Spezifikationen der neuen P2-Karte gewährleisten auch unter erschwerten Außenbedingungen eine zuverlässige Aufzeichnung und verbessern damit die Möglichkeiten für die mobile Nachrichten-Berichterstattung. Da in Halbleitertechnik aufgebaute Solid-State-Speicher keinen Transportmechanismus benötigen, besteht keine Gefahr eines "Bandsalates" oder sonstiger mechanischer Probleme, die im Zusammenhang mit Magnetbändern auftreten können. Die Speicherkarte kann daher auch für zahlreiche Aufzeichnungs- und Formatierungsvorgänge über einen langen Zeitraum genutzt werden.*2

Die P2-Karte enthält ein Fehlerkorrektursystem für Flash-Memory*3, das einem RAID-System gleichwertig ist und die Zuverlässigkeit der Datenhaltung erheblich verbessert. Da die P2-Karte dem PC-Card-Standard (Card Bus Type-II) entspricht, kann sie direkt in den PC-Card-Steckplatz eines Laptop-PC gesteckt werden, um Aufzeichnungsdaten auszulesen oder auf die Karte zu schreiben*4. Der Steckanschluss der Karte bestand den Test mit 30.000 Steck- und Abziehvorgängen, so dass die Speicherkarte wesentlich robuster als eine gewöhnliche PC-Card ist. In Verbindung mit dem P2 Drive (AJ-PCD30 / AJ-PCD35) können die Aufzeichnungsdaten auf den P2-Karten der F-Serie mit bis zu 1,2 GBit/s übertragen werden.*5

Die neue F-Serie unterstützt das Aufzeichnen bis zum AVC-Intra Class 200-Standard der AVC-ULTRA-Familie*1 sowie alle bei den vorhandenen P2-Produkten aktuell verfügbaren Codecs.

Die neue Speicherkarte P2 F-Series AJ-P2E064F (64 GB) ist ab Juni verfügbar. Die Speicherkarten-Ausführungen AJ-P2E032F (32 GB) und AJ-P2E016F (16 GB) sind ab Juli lieferbar.

*1: H.264-basierter Video-Kompressions-Codec für Broadcasting-Anwendungen und professionelle Videoproduktionen. Er erzielt durch 10-Bit 4:2:2 Samplling eine hohe Bildqualität für das Mastering. Die Video-Aufzeichnungsrate beträgt ca. 200 MBit/s (bei 1080/59.94i, 1080/50i). Die P2-Karte der F-Serie unterstützt nicht alle von AVC-Intra 200 unterstützten Formate.
*2: Das Karten-Austauschintervall wird auf etwa fünf Jahre veranschlagt, bei täglichem Neuschreiben aller (100 %) Daten der P2-Karte der E-Serie oder F-Serie.
*3: Dieses System wurde von der P2-Karte der E-Serie (2009 eingeführt) übernommen.
*4: Auf dem PC muss ein P2-Karten-Treiber installiert sein.
*5: Bei Verwendung von AJ-PCD35 oder AJ-PCD30 mit P2-Karten der E-Serie oder F-Serie. 1,2 GBit/s ist jedoch die maximale Übertragungsgeschwindigkeit, wobei die tatsächliche Übertragungsgeschwindigkeit je nach Systemkonfiguration (z. B. Bus, OS, Software und Netzwerk) niedriger sein kann.

Kontakt

Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
D-22525 Hamburg
Anne Klein
AxiCom GmbH
Mareen Ott
Product Marketing Professional AV
Social Media