Erlebnis für alle Sinne im Restaurante SERRANO

Peruanische Küche, Musik und Tanz auf höchstem Niveau
Pisco Sour (PresseBox) (Berlin, ) Enrique Serván, ehemaliger Küchenchef des Pata Negra, hat seine Gäste beim Gastro-Event in seinem Restaurante SERRANO in der Pfalzburger Strasse 83 in Berlin, mit exotischen Köstlichkeiten der peruanischen Küche begeistert. Serrano heißt übersetzt „aus den Bergen“ und in allen Gerichten des vorzüglichen Neun-Gänge-Menüs konnte man authentische, traditionell zubereitete Küche aus den Anden sowie extravagante Eigenkreationen des Kochkünstlers Serván genießen.

Alle, die der Einladung gefolgt waren, kamen in den Genuss folgender peruanischer Spezialitäten:

Amousse Geule
Amaranth-Käse-Krapfen mit Johannisbrotbaumsirup
Causa bicolor
Zweierlei Kartoffel-Limetten-Püree mit Putensalat
Ceviche
mariniertes Adlerfischfilet mit Zwiebeln und Meeresalgen
Crema de chuño blanco
Cremesuppe von luftgetrockneten Eiskartoffeln aus den Anden
mit Chiligarnelen
Atún marcado
angebratenes Thunfischfilet mit Tintenfisch-Quinua
und gegrillte Spinatcreme
Aji de gallina
Maishähnchenbruststreifen mit Walnuss-Chili-Käsesauce
Lomo saltado
Kalbssteak mit soutiertem Zwiebel-Tomaten-Koriander
und gebackenen Maniokstäbchen
Seco de cordero
Lammfilet mit Korianderjus, Belugalinsen und wildem Spargel
Dulces Serrano
Guaveschaum mit Karamelcreme und Mangoespuma

Ein Rahmenprogramm aus orginal peruanischer Musik mit Gitarre und Queña sowie eine traditionelle Tanzdarbietung boten an diesem Tag die perfekte Kulisse für das ausgezeichnete Menu und erzeugten die passende Atmosphäre.

Wenn Sie nicht teilnehmen konnten und dennoch interessiert sind, sich persönlich mit Enrique Serván über sein Konzept und seine Philosophie des Kochens zu unterhalten, kontaktieren Sie uns gern unter: info@ucm.de

Weitere Infos zur Speisekarte und zum Musikprogramm finden Sie unter: www.restaurante-serrano.de

Kontakt

Restaurante SERRANO
Pfalzburger Straße 83
D-10719 Berlin
Enrique Serván
Geschäftsführer

Bilder

Social Media