Nanopartikel zum Einheitspreis

Particular präsentiert zur Nanotech 2012 sein neues Nanomaterialien-Angebot in Kooperation mit STREM Chemicals
(PresseBox) (Hannover, ) Particular aus Hannover, Spezialist für Nanopartikel aus reinen Metallen, stellt seine Materialien vom 18. bis 21. Juni 2012 auf der Nanotech 2012 in Santa Clara, Kalifornien, aus.

Auf dem Gemeinschaftsstand "Nano in Germany" (Stand 402) präsentiert Particular seine hochreinen lasererzeugten Nanopartikel in Flüssigkeiten. Neu ist, dass Mengen bis zu 10 Litern ab sofort zu Einheitspreisen vertrieben werden - unter anderem in Kooperation mit dem US-Unternehmen Strem Chemicals aus Massachusetts. Kleine Probenmengen typischer Metallpartikel sind über Strem Chemicals erhältlich, ab einem Liter vertreibt Particular seine Kolloide auch direkt.

Die Einheitspreise gelten für alle erhältlichen Feststoffe (etwa Silber, Gold, Platin und nahezu beliebige weitere Metalle, Legierungen sowie Nitride, Carbide) und Flüssigkeiten (etwa Wasser, Aceton oder Isopropanol) und verdeutlichen, dass der Kunde bei Particular die freie Wahl hat.

So können in etablierten Prozessen neue Effekte getestet werden, indem der Kunde lediglich das Material oder die Partikelgröße verändert. Oftmals ist es auch sinnvoll, zur Weiterverarbeitung von Nanopartikeln als Dispersionsmedium statt Wasser ein Lösungsmittel zu wählen. Auf diese Weise lassen sich Nanopartikel sehr gleichmäßig in spritzgussfähige Kunststoffe einbetten. Particular demonstriert dies auf der Messe am Beispiel von "Silbermünzen"-Giveaways.

Kontakt

Particular GmbH
Industriestr. 1
D-30855 Hannover
Dr.-Ing. Niko Bärsch
Geschäftsführer

Bilder

Social Media