Detailgenaue Digitalisierung von Planvorgaben ins CAD

Detailgenaue Digitalisierung von Planvorgaben ins CAD (PresseBox) (Langenhagen, ) Im Bereich der technischen Zeichnungen gibt es eine Reihe von Methoden um zu digitalisieren. Das Scannen von Papierzeichnungen zur Digitalisierung ist die übliche Methode für Übergang vom Papier zur digitalen Zeichnung.

Sind die Zeichnungen erst einmal gescannt, wächst ihr Wert durch Möglichkeiten, sie in einem CAD-System zu nutzen.

An das Scannen können sich verschiedene Arbeitsverfahren anschließen, um die Pixel (Raster)des Scans in andere Form zu bringen. (www.Rasterbearbeitung.de)

Das interaktive Vektorisieren (Overlay Tracing)

Auch Hinterlegungs-Digitalisierung genannt oder "interaktive" Vektorisierung. Eine gescannte Zeichnung wird in das CAD System als Hintergrundbild eingelesen und das Bild wird mit CAD-Entities überzeichnet.

Interaktives Vektorisieren ist schneller als komplettes Neuzeichnen, es ist aber noch arbeitsintensiv, langsam und zeitraubend. Es ist eine gute Alternative, wenn die Zeichnung eine sehr schlechte Qualität hat. Rasterfänge, Zoom und PAN-Techniken führen zu einem erhöhten Durchsatz beim Zeichnen und sind dem traditionellem Digitalisieren überlegen.

Es gibt erhebliche Unterschiede bei den Rasterbearbeitungsprogrammen, die auf dem Markt sind, hinsichtlich ihrer Möglichkeiten und angebotenen. Die anspruchsvolleren Produkte besitzen Rasterfänge, sowie Möglichkeiten zur Auswahl und zur Editierung (Bearbeitung) von Rasterobjekten genauso wie bei Vektor-CAD-Objekten. Einige Software-Pakete sind für spezielle Anwendungen wie z.B. Kartografie und Vermessung ausgerichtet, was Entzerrungsroutinen erfordert, um die Zeichnungen genau in ein Koordinatensystem einzupassen.

.....und "automatische" Vektorisierung

Weiterhin gibt es die parametergesteuerte, "automatische" Vektorisierung (www.Vektorisierung.com), meist verbunden mit einem Modul, um Text zu erkennen (OCR).

Bei beiden Verfahren stehen am Ende Vektoren, die sich in einer CAD-Umgebung nutzen lassen.

Beim "automatischen" Vektorisieren hängt die Güte der Ergebnisse stark von der Qualität der Vorlagen, Maßstab bzw. Gewerk ab. Ein nachträgliches Bearbeiten, Korrigieren und Vervollständigen kann sehr arbeitsintensiv sein. Auch sind nach dem "automatischen" Vektorisieren (www.Vektorisierung.com) die Vektoren nicht nach CAD-Kriterien organisiert.

Es gibt aber gerade bei alten Zeichnungen, oft auch noch mit handschriftlichen Einträgen, die Situation, daß nur das manuelle Digitalisieren wirklich zu einer in einem CAD-System verwendbaren Zeichnung führt.

GRAFEX bietet sowohl Software zum Digitalisieren als auch hochwertige Dienstleistungen wie das komplette Digitalisieren von Papierplänen. Testen Sie uns.

Kontakt

GRAFEX
Ziegeleistr. 63
D-30855 Langenhagen
Dittmar Albeck
EDV-Leiter

Bilder

Social Media