Interoute bringt Virtual Data Centre Disaster Recovery Service auf den Markt

Datenverkehr zwischen Interoute VDC-Zonen ohne Zusatzkosten
(PresseBox) (Berlin, ) Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk bietet ab sofort einen Self Service Disaster Recovery und Backup Service an. Als Teil des virtuellen Rechenzentrums von Interoute ist der Service in die unternehmenseigene paneuropäische Netzwerk- und Rechenzentrums-Plattform eingebettet. Die Funktionen für Disaster Recovery und local Backup stehen allen Unternehmen zur Verfügung, die Rechenleistung nach Bedarf über das Interoute Virtual Data Centre (VDC) beziehen und eine ausfallsichere Architektur über mehrere geografisch verteilte Standorte aufbauen wollen.

Disaster Recovery wurde zuletzt kritisch hinterfragt, hauptsächlich wegen der beim Betrieb mehrerer Rechenzentren entstehenden Kosten. Mit der Cloud ändert sich das jetzt. Das Interoute Self Service-Modell ermöglicht es der IT-Abteilung eines Unternehmens, Data- und Application Recovery-Strategien zu entwickeln, die ohne Investitionen in physische Rechenzentren auskommen. Das senkt die Kosten erheblich. Im Gegensatz zu anderen Lösungen fallen für Unternehmen keine Gebühren für Datenverkehr zwischen den Interoute VDC-Zonen an, teure Kosten beim Verschieben von Datenpaketen von einer VDC-Zone in die andere entfallen. Mehr noch: im Rahmen dieses Preismodells zahlen Organisationen nur für die Speicherkapazität, die sie wirklich nutzen. Die Kapazität kann an den aktuellen Bedarf angepasst werden. Der resultierende Service ist so kosteneffektiv wie die Public Cloud und so sicher wie die Private Cloud.

Interoute stellt seine Cloud Storage-Services in einem eigenen Online-Marktplatz, dem "Interoute Cloud Store" den Kunden zur Verfügung. Dabei verfolgt das Unternehmen mit dem Store einen so genannten "click und play-Ansatz", durch den Organisationen sehr leicht Datenlaufwerke replizieren können. In wenigen Augenblicken ist die automatische Speicherung und Sicherung der Daten erledigt. Einmal ausgewählt, wird jede abgespeicherte Datei entweder lokal gesichert oder eine Kopie wird in ein anderes Rechenzentrum geschickt, was eine komplette Trennung gewährleistet. Der Service ist derzeit an den Standorten London, Amsterdam und Genf verfügbar. Die Einbeziehung weiterer Rechenzentren im paneuropäischen Netzwerk, einschließlich des Interoute Rechenzentrums in Berlin im zweiten Halbjahr 2012, ist geplant.

"Unternehmen erkennen verstärkt die Vorteile der Datensicherung in der Cloud und nutzen diesen Service immer mehr. Sie stellen sich nicht länger die Frage, ob sie damit ein Risiko für ihre Daten eingehen, sondern welche Lösung für ihr Unternehmen passt und welchen Umfang die Datenspeicherung haben soll. Unser VDC macht es ihnen leicht, die richtige Wahl zu treffen," so Jens Tamm, Country Manager von Interoute in Deutschland und Österreich.

Kontakt

Interoute Germany GmbH
Albert-Einstein-Ring 5
D-14532 Kleinmachnow
Arno Laxy
PR Laxy
Kontakt
Christa Bramstedt
Interoute
Pressekontakt
Social Media