Hydraulische Kompressoren für technische Gase und Wasserstoff

Maximator stellt neue HDLE-Serie auf der Achema vor
Maximator Hydraulische Verdichterstation für Wasserstoff WEB 300 (PresseBox) (Zorge, ) Pünktlich zur Achema stellt Maximator mit den HDLE-Gasnachverdichtern eine neue Kompressoren-Serie vor, die per Hydraulik betrieben wird. Vier verschiedene Basismodelle decken Druckbereiche von 50 bar bis 900 bar ab. Die Fördermenge bleibt über den gesamten Druckbereich konstant. Für größere Fördermengen ist jedes der Modelle (HDLE 2, 5, 15 und 30) auch mit doppelter Hublänge lieferbar.

Die DLE-Reihe druckluftbetriebener Kompressoren ist seit Jahren am Markt etabliert. Rene Himmelstein, Sales Director der Maximator GmbH, sagt dazu: "Unsere Kunden berichteten immer wieder von Anwendungsfällen, wo es nicht möglich ist auf Druckluft als Antriebsenergie zuzugreifen. Folglich ist es uns ein Anliegen gewesen, unsere Gasverdichtertechnologie auch mit hydraulischem Antrieb zur Verfügung zu stellen."Ein Anwendungsbeispiel hierfür ist die Elektrolyse zur Gewinnung von Wasserstoff aus Windenergie. Damit nicht ins Netz einspeisbarer Strom nicht verpufft, wird er in Wasserstoff umgewandelt. Dieser Wasserstoff wird anschließend durch einen HDLE-Kompressor verdichtet und für den weiteren Gebrauch nutzbar gemacht.

Traditionell kommen die Hauptabnehmer der Maximator-Kompressoren aus den Bereichen Maschinenbau, Automotive, Energie, Chemie und Petrochemie sowie Öl- und Gasindustrie (On- und Offshore). Die HDLE-Baureihe sowie die HDLE-Verdichtersysteme sind für den Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen geeignet (ATEX) und eignen sich für nahezu alle technischen Gase und Wasserstoff. Bei der Umsetzung der jeweiligen Lösung geht Maximator flexibel auf die Wünsche der Kunden ein. Auch Spezialanwendungen werden gemeinsam mit dem Kunden bis hin zur schlüsselfertigen Anlage umgesetzt. Bei Bedarf können mehrstufige oder parallele Ausführungen realisiert werden.

Die Maximator HDLE-Kompressoren im Überblick
- lieferbar sind vier Basismodelle, die verschiedene Druckbereiche abdecken
- HDLE 2 bis zu 50 bar, HDLE 5 bis 100 bar, HDLE 15 bis 300 bar, HDLE 30 bis 900 bar
- die Förderleistung bleibt über den gesamten Druckbereich konstant
- für größere Fördermengen gibt es zusätzlich jeweils Modelle mit doppelter Hublänge
- die gelieferten Komplettsysteme werden genau den Kundenanforderungen angepasst

Die Maximator GmbH ist Aussteller auf der Achema, Halle 8, Stand A50.

Kontakt

MAXIMATOR GmbH
Lange Straße 6
D-99734 Nordhausen
Michaela Wassenberg
Wassenberg Public Relations für Industrie & Technologie GmbH
Chritopher Schätz
MAXIMATOR GmbH
Marketing Manager

Bilder

Social Media