TeleTrusT wird Kooperationspartner des Westfalen-Kongresses

(PresseBox) (Dortmund, ) Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) wird Partner des Westfalen-Kongresses. Dem Verband gehören rund 150 in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen an.

TeleTrusT äußert sich zu aktuellen Fragen der IT-Sicherheit. Zudem stellt der Verein mit Hauptsitz in Berlin Foren für Experten und organisiert Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsbeteiligungen. "Als Netzwerk, das sich seit vielen Jahren für IT-Sicherheit einsetzt, ist es uns ein Anliegen, diese Problematik weiterhin in der Öffentlichkeit zu thematisieren. Den Westfalen-Kongress halte ich aufgrund der inhaltlichen Nähe für ein ideales Medium, um IT-Entscheidern konkrete Handlungsempfehlungen und Informationen an die Hand zu geben", erklärt Dr. Holger Mühlbauer, Geschäftsführer von TeleTrusT.

Hauptsponsor des Westfalen-Kongresses ist die PricewaterhouseCoopers AG Essen. Weitere Sponsoren sind DOKOM21 und die unternehmen online GmbH. Die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und die Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund sowie die Partner des Kongresses, TeleTrusT, der mybird e.V., die Patentanwälte Meinke, Dabringhaus und Partner sowie der Verein DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU e.V. unterstützen die Veranstaltung.

Der Kongress zu den Themen Recht und Sicherheit in der Informationstechnologie findet am 30. Oktober 2012 zum ersten Mal statt und schließt eine inhaltliche Lücke im bisherigen Veranstaltungsangebot. Angesprochen sind vor allem Geschäftsführer und IT-Entscheider. Vortragsreihen und Diskussionsrunden zu Themen wie Datensicherheit, Online-Marketing, Rechtssicherheit und Cloud Computing bilden den Schwerpunkt der Tagesveranstaltung; das Sonderthema "Fachkräftemangel" ergänzt die Thematik.

www.teletrust.de
www.westfalen-kongress.de

Über den Westfalenkongress:

Der Westfalen-Kongress 2012 ist eine Informationsveranstaltung zum Thema Sicherheit und Recht in der Informationstechnologie. Das neue Tagungsformat soll sich in Westfalen als jährliche Veranstaltung zu wechselnden Schwerpunktthemen mit Fachvorträgen, Expertengesprächen und Diskussionsrunden etablieren. Initiiert und veranstaltet wird der Kongress von der Arbeitsgemeinschaft Westfalenkongress. Diese besteht aus Uta Rusch, Geschäftsführerin der Net-Well Consult Ltd., Jürgen Wallinda-Zilla, Geschäftsführer der Zilla Medienagentur GmbH, und Folke Wölfer, Geschäftsführer Wölfer event engineering + services. Veranstaltungsort ist Dortmund.

Kontakt

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
Chausseestraße 17
D-10115 Berlin
Jürgen Wallinda-Zilla
Zilla Medienagentur GmbH
Jessica Tönnißen
Zilla Medienagentur GmbH
Social Media