Amsterdam Internet Exchange wählt 100G Metro-Lösung von ADVA Optical Networking für künftiges Wachstum

ADVA FSP 3000 bedient aus massivem Datenwachstum resultierenden Bedarf
(PresseBox) (Amsterdam, Niederlande, ) ADVA Optical Networking hat heute bekannt gegeben, dass die Amsterdam Internet Exchange (AMS-IX), einer der größten Internet-Knoten der Welt, ihre 100G Metro-Lösung als elementaren Bestandteil der neuen Kernnetz-Infrastruktur ausgewählt hat. Die 100G Metro-Lösung wird zur Verbindung der Rechenzentrumsstandorte in Amsterdam eingesetzt und verdoppelt dabei die heutige Kapazität des Netzes von AMS-IX, um schnelles Datenwachstum zu ermöglichen und die Erwartungen der Kunden zu erfüllen.

"Wir beobachten ein exponentielles Wachstum der Datenmange, die über unseren Internet-Knoten transportiert wird", erklärt Henk Steenman, CTO bei AMS-IX. "Wir erwarten, dass sich dieses Wachstum über die nächsten drei Jahre fortsetzen wird. Um unsere Infrastruktur an dieses Wachstum anzupassen erweitern wir unser Kernnetz. Der Ausbau wird auf neuartiger 100G Metro-Technologie basieren, und ADVA Optical Networking liefert uns ein entsprechendes optisches 100G-Netz für die Metroregion Amsterdam."

Für AMS-IX ist die einfache Handhabbarkeit der 100G Metro-Lösung wichtig. Neben einem ausgiebigen Test am ADVA Optical Networking-Standort in Meiningen hat AMS-IX die Lösung ebenfalls erfolgreich und ohne Probleme in einer Produktionsnetzumgebung eingesetzt. In diesem Zusammenhang arbeitete AMS-IX eng mit dem Serviceteam von ADVA Optical Networking zusammen, das ständig verfügbar war, um etwaige Probleme zu lösen.

"Die heutigen Netze unterliegen einer radikalen Veränderung", kommentiert Christoph Glingener, Vorstand Technologie bei ADVA Optical Networking. "Die Nachfrage nach 100G-Technologie wächst schnell, insbesondere wenn die räumliche Dichte von 10G-Lösungen an ihre Grenzen stößt. Dienstanbieter müssen sicherstellen, dass sie effektiv auf die Nachfragen ihrer Kunden reagieren können, insbesondere in Metronetzen. Unsere 100G Metro-Lösung mit direkter Abtastung ist die erste Lösung am Markt, die genau diese Anforderung erfüllt."

Die 100G Metro-Lösung ist komplett in die FSP 3000-Plattform von ADVA Optical Networking integriert und basiert auf 4x28G-Technologie mit direkter Abtastung. Sie ist die Reaktion auf die Nachfrage von vielen Dienstanbietern und Unternehmen nach effizientem 100G-Datentransport über Entfernungen von bis zu 500km. Die 100G Metro-Lösung wurde speziell entwickelt, um Kosten, Platzbedarf und Energieverbrauch zu minimieren und die spektrale Effizienz zu erhöhen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie im aktuellen 100G Metro-Video von ADVA Optical Networking, das unter http://adva.li/100metro abrufbar ist.

Über Amsterdam Internet Exchange

AMS-IX - Amsterdam Internet Exchange - ist ein neutraler und unabhängiger Internet-Knoten in Amsterdam in den Niederlanden, der seit den frühen 1990er Jahren existiert. AMS-IX verbindet nahezu 500 globale Netze und hat eine Spitzen-Verkehrslast von über 1,5Tbps, was ihn zu einem der vielfältigsten und größten Internetknoten der Welt macht. Die AMS-IX Plattform bietet professionelle und hochwertige Verbindungsdienste für alle Arten von Internet Protocol (IP)-Verkehr: regulären durch E-Mail und Internet-Inhalte verursachten IP-Datenverkehr sowie Video/TV- und Sprachverkehr. AMS-IX beinhaltet außerdem den weltweit ersten Austauschpunkt für Mobilfunkverkehr, den Global GPRS Roaming Exchange (GRX), den Mobile Data Exchange (MDX) und die erste Verbindungsplattform für IPX-Netze (Inter-IXP). Weiterführende Informationen finden Sie unter www.ams-ix.net.

Kontakt

ADVA AG Optical Networking - Headquarters
Fraunhoferstr. 9a
D-82152 Planegg
Gareth Spence
Wolfgang Guessgen
ADVA Optical Networking
FÜR INVESTOREN
Social Media