Atlantic Zeiser mit neuer Software für Lösungen zur Produktverfolgung und zum Fälschungsschutz

ATZ PMP Software Architecture (PresseBox) (Emmingen/Frankfurt, ) PMP (Personalization Management Platform) ist die neue skalierbare Software von Atlantic Zeiser, die alle Ebenen moderner, schlanker und leistungsfähiger Produktions- und Logistikprozesse in der Pharmazeutischen Industrie steuert. PMP ist das Herzstück umfassender Produktverfolgungs- (Track & Trace) sowie Fälschungsschutzlösungen (Anti-Counterfeiting). Ein flexibles Sicherheitskonzept erfüllt zudem höchste Industriestandards.

Die Atlantic Zeiser Gruppe, ein führender Entwickler und Anbieter von Modulen und integrierten Komplettsystemlösungen für den industriellen Digital- und Sicherheitsdruck, stellt auf der ACHEMA ihre neue Software Plattform für umfassende Produktverfolgungs- und Fälschungsschutzlösungen vor. PMP ist in der Lage, den kompletten Produktions-, Kennzeichnungs- und Versandprozess von Verpackungen für pharmazeutische Produkte zu steuern. Dabei greift PMP über Schnittstellen auf relevante Daten in allen Ebenen einer Produktion zu und stellt diese bedarfsgerecht in Echtzeit während der einzelnen Prozessschritte zur Verfügung. PMP kann in umgebende und übergeordnete Software-Systeme wie MES (Manufacturing Execution System) und ERP (Enterprise Resource Planning) eingebettet sein, oder aber auch selbst als MES eingesetzt werden. Neben der übergreifenden Steuerung unterschiedlicher Produktionsebenen bietet PMP zudem individuelle Reports und Auditfunktionen sowie einen integrierten Zufallszahlengenerator zur Generierung von eineindeutigen Produkt-ID-Codes. Auf der ACHEMA (Frankfurt am Main vom 18. bis 22. Juni 2012) zeigt das Unternehmen an Stand J50, Halle 3.1 unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten der Software Plattform für die pharmazeutische Industrie.

Produktrückverfolgung und Authentifizierung bzw. Echtheitsprüfung sind bei umfassenden Fälschungschutzlösungen für die pharmazeutische Industrie unerlässlich. Die Steuerung des Produktions- und Versandprozesses sowie die lückenlose Rückverfolgbarkeit bilden den Kern einer solchen Lösung. Die PMP Personalization-Management-Platform mit PMP-production und dem Modul PMP Track & Trace deckt alle Schritte innerhalb dieser Prozesse ab - von der Generierung einzigartiger Identifizierungs-Codes über die Codierung und gesetzlich vorgegebene Kennzeichnung von Pharmaverpackungen mit individuellen Daten bis hin zum Versand und der Überprüfung am Verkaufspunkt (POS – Point of Sale).

Alle Produktionsebenen im Griff

PMP-production steuert innerhalb einer Produktion die Prozesse über unterschiedliche Ebenen hinweg. Heutige, moderne Produktionen sind aus Software-Sicht in Maschinen-Level, Linien-Level und Fabrik-Level unterteilt. Übergeordnet gibt es noch den so genannten ERP-/MES-Level. Auch Module zur Generierung und Verwaltung von auf Zufallszahlen basierenden, eineindeutigen Codiernummern sind innerhalb einer skalierbaren Software-Architektur angesiedelt.

Maschinen-Level

Die PMP-production Software verwaltet und verteilt auf dem Maschinen-Level für jede einzelne Produktionseinheit die notwendigen Auftragsdaten und empfängt rückgemeldete Informationen einzelner Maschinen der Verpackungslinie, um diese wiederum in die zentrale PMP-Datenbank einzulasten. Dabei erfolgen sämtliche Datentransfers verschlüsselt und in Echtzeit. Zudem nutzt PMP vorausgewählte Daten aus der Betriebsdatenerfassung (BDE) für individuell definierte Reports und Audit-Funktionalitäten.

Linien-Level

Auf der Ebene Linien-Level werden alle in einem Unternehmen betriebenen Maschinen der jeweiligen Arbeitsabläufe entsprechend zu Linien zusammengefasst und gesteuert. Dabei lassen sich unterschiedliche Linien für unterschiedliche Arbeitsabläufe verwalten und steuern. Zum Beispiel liefert PMP für jede Verpackungslinie Auftrags-, Lager- und Materialdaten sowie Statusinformationen sowohl für Einzelverpackungen als auch zusammengefasste Verpackungseinheiten (aggregatisierte Verpackungen). Außerdem werden im Versand alle zu einem Auftrag gehörenden Seriennummern direkt mit dem Kundenauftrag verbunden. Aktivtäten lassen sich über sämtliche Prozesse hinweg verfolgen, visualisieren und als Reports oder Audit dokumentieren.

Fabrik-Level

Eine Fabrik besteht normalerweise aus mehreren Produktionslinien, die sich alle über PMP-production steuern lassen. Die Supervisor-Funktion der Software Plattform von Atlantic Zeiser ermöglicht dem Betriebsleiter alle Produktionsaufträge den einzelnen Linien optimal zuzuordnen. Ein integriertes Planungswerkzeug unterstützt den optimierten Produktions- und Versandfluss innerhalb der einzelnen Linien. Die Visualisierung aller Aktivitäten liefert eine ausgezeichnete Produktionsübersicht.

PMP Track & Trace

Das PMP Track & Trace Software Modul protokolliert alle Aktionen jeder Produktionseinheit oder Maschine, die in den Fertigungsprozess eingebunden ist. Somit ist gewährleistet, dass alle Daten und Informationen zu verwendeten Inhaltsstoffen und deren Chargen, zu Maschinen, Produktionslinien, Fabriken sowie zum Versand, Bestimmungsort und Kunden durchgängig erfasst und nachverfolgt werden. Zudem werden alle Aktionen mit verlässlichen Zeitstempeln versehen, die eine lückenlose Rückverfolgbarkeit und Rekonstruktion des Fertigungsvorgangs ermöglichen. Abgeleitete Eigenschaften wie Verfallsdaten oder einzigartige Identifikationsmerkmale wie Serialisierungsnummern sind direkt mit der entsprechenden Produktverpackung verknüpft. Ein Zufallszahlengenerator sorgt für die Zuordnung einer eineindeutigen Seriennummer oder eines entsprechenden Codes. Damit ist eine vollständige Produktrückverfolgbarkeit auf Basis aufgebrachter Identifikationsmerkmale gewährleistet. Die Daten zum Status der Verpackung liefern ausreichende Informationen für den Verifikationsprozess über die gesamte Produktions- und Versorgungskette hinweg. Aktuelle Schnittstellenlösungen garantieren einen Echtzeitdatenaustausch.

Echtzeit-Verifikationsprozesse

PMP Track & Trace stellt ebenfalls sichere Schnittstellen für die eigentlichen Verifikationsprozesse zur Verfügung, die über verschiedene Medien (z.B. gesicherte Internetverbindung / Standleitung, GSM etc.) die Übertragung von ausgelesenen Produktcodes gestatten. PMP Track & Trace überprüft die empfangenen Codes auf Echtheit und sendet das Ergebnis umgehend zurück. Die Datentransfers werden kryptographisch abgesichert und erfolgen in Echtzeit. Dabei können auch moderne Medien wie Smartphones zum Einsatz kommen und die Verifikationsprozesse von beliebigen Orten aus gestartet werden.

AZ Trust Center

Um Seriennummern oder Graumarkt-Codes zu generieren, wird oft auf den Dienst eines Trust Centers zurückgegriffen, insbesondere wenn z.B. die zugehörige Faltschachtelbedruckung von einem Zulieferer erbracht wird. Atlantic Zeiser betreibt ein eigenes AZ Trust Center, das einzigartige Codes für lange Zeitintervalle sowie die sichere Speicherung und das Management der Codes und Nummern garantiert. Das vereinfacht die Prozesse innerhalb der Produktionsstätte erheblich, da die Generierung dieser Codes sowie die Sicherstellung der Eineindeutigkeit derselben entfallen.

Atlantic Zeiser zeigt auf der ACHEMA in Frankfurt am Main in Halle 3.1 Stand J50 die Möglichkeiten der Software PMP Track & Trace.

Eine vollständige Übersicht aller Produkt- und Systemlösungen sowie weitere Angebote des Unternehmens finden Sie unter www.atlanticzeiser.com.

Kontakt

Atlantic Zeiser GmbH
Bogenstr. 6-8
D-78576 Emmingen-Liptingen
Monika Dürr
Duomedia Public Relations
Marcus Geigle

Bilder

Social Media