Kimberly-Clark bringt ein neues Sterilisationsvlies auf den Markt: Höhere Sicherheit der Sterilität des Sterilgutes

Kimberly-Clark Health Care hat ein innovatives Sterilisationsvlies auf den Markt gebracht, welches unmittelbare Gewissheit darüber verleiht, ob die Sterilität eines Siebes gefährdet ist
(PresseBox) (München, ) Das Kimguard One-Step* Quick Check* Sterilisationsvlies bietet eine sichtbare Rückversicherung, dass das Vlies frei von Rissen, Schnitten, Löchern und anderen Beschädigungen ist. Die beiden am Rand thermisch gebundenen Vlieslagen unterscheiden sich farblich. Dadurch, dass eine Schicht blau und die andere weiß ist, lassen sich Materialschäden leicht erkennen.

Bei einfarbigen Vliesen lassen sich Unregelmäßigkeiten nicht immer leicht erkennen, deshalb lässt sich mit dem neuen, leicht zu inspizierenden Vlies wertvolle Zeit im OP sparen.

Dieses zeitsparende Merkmal ergänzt die bereits bestehenden Vorteile des Kimguard One Step* Sterilisationsvlies-Sortiments, mit welchem ein zweilagiger Verpackungsschutz in nur einem Schritt hergestellt wird. Dadurch kann der Anwender im Vergleich zur Verpackung und Öffnung von Sterilguteinheiten, die mit zwei herkömmlichen, aufeinander folgenden Einzelvliesen verpackt wurden, bis zur Hälfte der Zeit (49%) einsparen. (1)

Zusätzlich verfügt das neue Sterilisationsvlies über Kimberly-Clarks patentierte PowerGuard* Technologie, die für eine hochwirksame mikrobielle Schutzbarriere sorgt, welche das Sterilgut hervorragend vor Kontamination schützt. Durch die stabilisierte Faserladung des speziell behandelten Kimguard* Sterilisationsvliesgewebes werden die Bakterien abgefangen und an der Durchdringung des Gewebes zum Sterilgut gehindert, auch unter Einwirkung von Dampf.

"Das Quick Check* Sterilisationsvlies stellt eine großartige Ergänzung des One Step* Sortiments dar, da es der hochwirksamen und einfachen Verwendung des Sterilisationsvlieses weitere Vorteile hinzufügt," erläutert Karina Engels, Sterilisation Product Managerin von Kimberly-Clark. "Das neue Produkt bietet Vorteile für die ZSVA wie für den OP: Das OP-Team verfügt über größere Gewissheit, dass die verwendeten Medizinprodukte und Instrumente tatsächlich steril sind und kann sich auf seine eigentlichen Aufgaben im OP und auf die Patienten konzentrieren. Die Mitarbeiter der ZSVA können den Vorteil der Zweifarbigkeit zur Differenzierung der Siebe durch farbliche Markierung nutzen."

Quellenangabe

Diese Studie wurde von Kurt Salmon Associates, Inc., durchgeführt. Es wurde bemessen, wie viel Zeit für die Verpackung und Öffnung von Sterilguteinheiten bei Verwendung des Kimguard One-Step* im Vergleich zu herkömmlichen, aufeinanderfolgend zu verwendenden Sterilisationsvliesen benötigt wird.
*Eingetragene Marke oder Marke von Kimberly-Clark Worldwide, Inc. © KCWW. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt

Kimberly-Clark Health Care

D- München
Detlev Henning
AxiCom GmbH
Social Media