D-Link präsentiert neue 10 Gigabit-Ethernet-Switch-Serie

DXS-3600 Layer 2+ 10GbE Switch mit 24 SFP+ Ports und Leitungsgeschwindigkeit für den Top-of-Rack-Einsatz im Data Center
D-Link DXS-3600 Layer 2+ 10GbE Switch (PresseBox) (Eschborn, ) D-Link, führender Hersteller von Netzwerklösungen im professionellen Umfeld, erweitert das Produkt-Portfolio an Managed Layer 2+ Switches mit der Modellreihe DXS-3600. Die neuen Geräte der DXS-3600 Serie sind mit 24 SFP+ 10 GbE Ports ausgestattet, verfügen über eine non-blocking Architektur und arbeiten mit Leitungsgeschwindigkeit, wobei sie eine Switching-Kapazität von bis zu 960 Gbit/s bei minimaler Latenz erzielen. Durch einen Formfaktor von 1 HE im 19-Zoll-Rack und einer Luftströmung, die zur effektiveren Kühlung von vorne nach hinten durch das Gerät geführt wird, eignet sich der DXS-3600 besonders für den Top-of-Rack-Einsatz in Data Centern sowie für kleinere und mittlere Unternehmen, die ihr Backbone auf ein zuverlässiges high-speed 10 GbE-Netzwerk migrieren möchten. Die Geräte der DXS-3600 Serie sind ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

DXS-3600 - Die Key-Features im Überblick

- 24 x 10 Gigabit Ethernet SFP+ Ports, abwärtskompatibel zu 1 Gigabit SFP-Mini GBICs (z.B. D-Link DEM-311GT)
- 1 x 10/100/1000Base-T Ethernet-Port für remote out-of-Band Management
- 1 x RJ-45 Konsolen-Port
- Switching-Kapazität von bis zu 960 Gbit/s
- Weiterleitungsrate bis maximal 592,2 Mpps
- Non-blocking Architektur
- Statisches Routing
- Bandbreitenkontrolle via QoS/CoS zur Priorisierung von VoIP und Video
- Umfassende VLAN-Unterstützung: GVRP, 802.1Q, Gäste-VLAN
- Weitere Sicherheits-Features: L2/L3/L4 Multi-Layer ACLs und Benutzerauthentifizierung via TACACS+ und RADIUS-Server
- Hochverfügbarkeit: Redundante Netzteil- und Lüftereinschübe; im laufenden Betrieb austauschbar

Zuverlässige Sicherheitsfunktionen und komfortables Management

Die neue DXS-3600 24-Port 10 GbE Layer 2+ Switch Serie ist mit umfassenden Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die einen unerlaubten Zugriff auf das eigene Netzwerk zuverlässig verhindern. Dazu zählen unter anderem L2/L3/L4 Multi-Layer Access Control Lists (ACL) sowie portbasierende Benutzerauthentifizierung gemäß 802.1X via TACACS+ und RADIUS Server. Zur Erhöhung der Sicherheit und Performance bietet die neue DXS-3600 Geräte-Serie zudem weit reichende VLAN-Unterstützung wie beispielsweise GVRP und 802.1Q sowie Funktionen zum Schutz vor Denial of Service Attacken (DoS).

Preise & Verfügbarkeit

Die Geräte der D-Link DXS-3600 Serie sind ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis für das Modell DXS-3600-32S/SI beträgt 10.590 Euro bzw. 12.014 CH Franken.

Kontakt

D-Link Deutschland GmbH
Schwalbacher Str. 74
D-65760 Eschborn
Sonia Huneau
Flutlicht - Agentur für Kommunikation
Ellen Peine
Marketing
Marketing Specialist Advertising & PR
Christine Kolléra
FLUTLICHT – Agentur für Kommunikation

Bilder

Social Media