50% TONERKOSTEN sparen !

Cross Border Technologies vertreibt in Deutschland die intelligente TonerSaver Software
TonerSaver (PresseBox) (Oberpframmern, ) Trotz aller Anstrengungen das papierlose Büro einzuführen sind Druckkosten in den meisten Firmen nach wie vor ein erheblicher Kostenblock mit großem Einsparpotential. Studien besagen, dass je nach Branche und Intensität interne und externe Geschäftsprozesse in Papier abzuwickeln, die Druckkosten bis zu über 1% des Umsatz ausmachen können und dass die Kosten pro Jahr für Toner oder Tinte allein im Schnitt bei bis zu 100 € pro Büroangestellten liegen.

Viele IT-Abteilungen begegnen dem Problem mit einem "economy-of-scale"-Ansatz, indem sie ihren gesamten Druckbetrieb outsourcen um von den besseren Einkaufspreisen großer Printing Operation Provider zu profitieren. Es gibt aber einen einfacheren und direkteren Weg, Druckkosten einzusparen ohne sich in die Abhängigkeit eines Providers zu begeben: Die intelligente und firmenweit kontrollierte und steuerbare Verbrauchsreduzierung von Toner und Tinte.

Die nun von der CROSS BORDER TECHNOLOGIES GmbH in den deutschen und europäischen Markt eingeführte Software namens TonerSaver stammt von der japanischen Firma SPLINE NETWORKS Inc. Diese Firma hat jahrzehntelang Druckertreiber für alle namhaften Druckhersteller geschrieben und darüber das Know-How erlangt, eine intelligente Toner bzw. Tinte-sparende Softwarelösung zu entwickeln.

Intelligent heißt hierbei, dass nicht unterschiedslos die gleiche Tonermenge für jeden Pixel reduziert wird, sondern dass mit ausgeklügelten und auf die jeweilig angeschlossene Druckerhardware angepassten Algorithmen die erzielbare Tonereinsparung pixelgenau errechnet wird. Durch dieses Verfahren lassen sich Einsparraten von 50% und mehr erzielen, bevor für das menschliche Auge die Lesbarkeit von Text, Tabellen und Graphiken oder die Qualität von Bildern leidet. Das Produkt TonerSaver verfügt hier im Vergleich mit den wenigen weltweit verfügbaren Konkurrenzprodukten über die innovativsten Algorithmen, die qualitativ die besten Druckergebnisse erzielen. Dass sich die Druckqualität von TonerSaver natürlich sehr deutlich gegenüber den häufig anzutreffenden nicht-intelligente Lösungen abhebt, muss nicht weiter erläutert werden.

Letztere "Trivial"-Lösungen sind zudem vom Typ her Einzelarbeitsplatz-Softwaren. Das zweite Alleinstellungsmerkmal von TonerSaver besteht in der Möglichkeit des firmenweiten Einsatzes, wobei die Implementierung und Administration denkbar einfach ist. Die Software besteht sowohl aus einer Client- als auch einer Serverkomponente. Erstere lässt sich über eine Netzwerk-Install-Routine firmenweit an jedem gewünschten Arbeitsplatz automatisiert installieren, wobei es 500, 5000 oder 50000 Endanwender sein können, es gibt keine Obergrenze. Die Serverkomponente erlaubt die zentralisierte Verwaltung aller Funktionen vom Lizenzmanagement bis zur Vorgabe von Einspareinstellungen (möglich in 1%-Schritten), je nach Nutzer oder Nutzergruppe. Außerdem lässt sich zentral das gesamte Druckaufkommen monitoren, Statistiken und Reports werden generiert und erzielte durchschnittliche und kumulierte Einsparungen werden mitprotokolliert. Damit bekommt das IT Management ein einfach zu handhabendes aber wirksames Werkzeug die Druckkosten zu verstehen und dauerhaft zu reduzieren.

Die Software ist in Japan inzwischen mit über 300.000 verkauften Lizenzen ausgesprochen erfolgreich und hat dank mangelnder Konkurrenz einen Marktanteil von ca. 90%. Die größte Installation hat etwas mehr als 50.000 Nutzer. In Deutschland wird zurzeit über IT Systemhäuser und IT-Distributoren, als auch im direkten Kontakt mit Firmen eine B2B Geschäft aufgebaut, wobei Firmenkunden mit mehr als 300 Mitarbeitern im Fokus stehen.

Für Interessenten an dieser Softwarelösung kann CROSS BORDER TECHNOLOGIES GmbH zusammen mit SPLINE NETWORKS Inc. unbürokratisch und schnell Testinstallationen für 30 oder 60 Tage bereitstellen. Kontaktieren Sie hierzu bitte die CROSS BORDER TECHNOLOGIES GmbH in Deutschland (email: avf@crossborder-technologies.de )

Kontakt

Cross Border Technologies GmbH
Steinsseestrasse 24
D-85667 Oberpframmern
Dr. Andreas vom Felde
Geschäftsführer

Bilder

Social Media