Eutelsat Communications baut Verbreitung in den asiatisch-pazifischen Märkten mit hohem Wachstum durch Kauf des Satelliten GE-23 aus

Communications System Control Centre Eutelsat DR Stefan Kraus (PresseBox) (Paris/Köln, ) Eutelsat Communications (ISIN: FR0010221234 - Euronext Paris: ETL) hat heute die Kaufverhandlungen für den Satelliten GE-23 sowie die damit verbundenen Kundenverträge und Orbitalrechte mit der GE Capital für 228 Millionen US-$ abgeschlossen. Die Transaktion soll in der zweiten Hälfte des Kalenderjahres 2012 beendet sein und steht unter Vorbehalt der zuständigen Aufsichtsbehörden.

Qualitativ hochwertige Anlage

Der von Thales Alenia Space gebaute Satellit GE-23 startete im Dezember 2005 und hat eine erwartete Lebensdauer von 15 Jahren. Von seiner geostationären Orbitalposition 172° Ost aus besitzt der Satellit mit seiner Nutzlast von an fünf Beams angebundenen 20 Ku-Band Transpondern sowie 18 C-Band Transpondern, die einen trans-pazifischen Beam haben, eine einmalige Ausleuchtzone über der Region Asien-Pazifik. Dank seiner enormen Ausleuchtzone und hohen Bandbreiten verbreitet der GE-23 eine breite Palette an Telekommunikations-Diensten für eine diverse Basis erstklassiger Kunden.

GE-23 soll nach einer leichten Übergangsphase für die existierenden Kunden in die Flotte der Eutelsat Communications integriert und in EUTELSAT 172A umbenannt werden.

Ausbau der Reichweite und des Diensteangebots der Eutelsat Communications in Asien

Der Kauf von GE-23 passt zur Strategie von Eutelsat, die Präsenz in den dynamischsten geographischen Regionen auszubauen. Der Satellit deckt die Märkte im asiatisch-pazifischen Raum ab, in denen das Wachstum von einer breiten Palette an Anwendungen angetrieben wird. Zudem ergänzt dieser Satellit die organischen Initiativen, insbesondere den Satelliten EUTELSAT 70B, der einen für Asien bestimmten Beam an Bord trägt und dessen Start im vierten Quartal des Kalenderjahres 2012 erfolgen soll.

Mt dem GE-23 erwirbt Eutelsat zudem ein Portfolio an hochwertigen Kunden mit einer starken Erfolgsgeschichte an verlängerten Verträgen. Die vergrößerte Reichweite öffnet Eutelsat auch Wege, die bestehenden Angebote für bereits existierende Kunden auszuweiten und Neugeschäft zu entwickeln.

Im Einklang mit dem Fokus von Eutelsat Communications auf der Schaffung von Werten

Die günstige Gelegenheit wurde in Übereinstimmung mit dem disziplinierten Ansatz der Gruppe für organische und externe Wachstumsgelegenheiten bewertet.

Es wird erwartet, dass sich die Transaktion zunehmend auf die EBITDA Gewinnspanne und den Gewinn je Aktie im ersten Jahr auswirkt.

Die Transaktion wird durch die vorhandene Liquidität von Eutelsat finanziert. Unter dem Hebelgesichtspunkt wird diese zu einem moderaten Anstieg des Verhältnisses Nettoverbindlichkeiten zu EBITDA führen und somit keinen Einfluss auf die finanzielle Flexibilität von Eutelsat haben.

Konferenzcall und Präsentation für Analysten und Investoren

Eutelsat Communications hat am 19. Juni um 18:30 Uhr Pariser Zeit (London 17:30 Uhr, New York 12:30 Uhr Ortszeit) einen Konferenzcall in englischer Sprache für Analysten und Investoren abgehalten.).

Ab Dienstag, 19. Juni, 20:30 Ortszeit Paris, gibt es bis Montag, 25. Juni 19.00 Uhr Pariser Zeit die Möglichkeit, sich den Call noch einmal anzuhören. Dieser steht unter folgenden Rufnummern bereit:

+44 (0) 1452 55 00 00 (aus Frankreich und Großbritannien)
+1 866 247 4222 (aus den United States)
Zugangscode: 92168744#

Finanzkalender

Der nachfolgende Finanzkalender dient nur der Information. Er kann sich ändern und wird regelmäßig aktualisiert.

- 30. Juli 2012: Finanzergebnis des vollen Geschäftsjahres zum 30. Juni 2012.
- 25. Oktober 2012: Finanzergebnis für das am 30. September 2012 beendete 1. Quartal
- 8. November 2012: Jahreshauptversammlung der Anteilseigner

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Lisa Sanders Finas
Thomas Fuchs
Fuchs media consult
Léonard Wapler
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur

Bilder

Social Media