Stabwechsel im Vorstand des FPSB Deutschland

Prof. Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Prof. Dr. Rolf Tilmes übernimmt das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Financial Planning Standards Board Deutschland e. V.. Tilmes wurde im Rahmen der 16. ordentlichen Mitgliederversammlung des FPSB Deutschland in Frankfurt ohne Gegenstimme zum Nachfolger von Rudolf Fuhrmann gewählt, der aus Altersgründen auf eine Wiederwahl verzichtet hatte. Neu in den Vorstand rückten außerdem Maximilian Kleyboldt (Schriftführer) sowie Ingolf Jungmann (1. Beisitzer).

Der neue Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Rolf Tilmes, der bisher die Position des Schriftführers bekleidet hatte, gehört dem Verband seit seiner Gründung als Mitglied des Vorstandes an. Er hat die Entwicklung des Verbandes und das Financial Planning in Deutschland somit maßgeblich mitgeprägt. „Ich freue mich auf meine künftige Aufgabe als Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschlands und danke meinem Vorgänger Rudolf Fuhrmann für die geleistete Arbeit“, sagte Prof. Tilmes nach der Wahl.

Angesichts der Euro-Staatschuldenkrise und den Turbulenzen an den Finanzmärkten ist eine ganzheitliche Finanzberatung wichtiger denn je“, so Tilmes, der auch Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Private Finance & Wealth Management und Executive Director des PFI Private Finance Institute der EBS Business School, Wiesbaden, ist. Professionelle Finanzplaner, wie die vom FPSB Deutschland zertifizierten CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® (CFP®), unterstützen Anleger beispielsweise mit Hilfe einer umfassenden Analyse der derzeitigen Vermögenssituation und einer Liquiditätsrechnung.
Tilmes (Jahrgang 1964) hat nach dem BWL-Studium in Oestrich-Winkel, Paris und Phoenix, USA, sowie einem MBA an der J.L. Kellogg Graduate School (USA) 1999 über Financial Planning und Private Banking promoviert. Neben seiner Lehrstuhltätigkeit fungierte er bis vor kurzem als Geschäftsführer der EBS Executive Education GmbH. Prof. Dr. Tilmes ist seit 1997 als CERTIFED FINANCIAL PLANNER® zertifiziert und wurde 2006 zum HonCFEP (Certified Foundation and Estate Planner) ernannt.

Darüber hinaus ist er Vizepräsident der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden/Rheingau sowie seit 2009 Dekan der EBS Business School. Und erst seit kurzem wurde Tilmes auch in den Vorstand des BAI Bundesverband Alternative Investments e.V. in Bonn gewählt worden.

Für Tilmes bekleidet künftig Maximilian Kleyboldt, CFP, die Position des Schriftführers im FPSB Deutschland. Der 45-Jährige arbeitet seit 2001 bei Credit Suisse Deutschland in Frankfurt im Private Banking, schwerpunktmäßig als Experte in Vermögensstrukturierungsfragen. Kleyboldt ist außerdem als Vorstandsmitglied beim Netzwerk der Finanz- und Erbschaftsplaner (nfep) aktiv und hat in diesem Jahr die „Finanzplaner Fortbildung“ gegründet.

Als 1. Beisitzer fungiert ab sofort Ingolf Jungmann. Der Vizepräsident und Geschäftsführer der Frankfurt School of Finance & Management löst Christian W. Höninger ab, der nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Auch Jungmann ist kein Unbekannter beim FPSB Deutschland: Für sein Engagement in der Qualifizierung der strategischen Finanzplanung ist er 2009 vom FPSB zum HonCFP ernannt worden. 2007 wurde Jungmann (Jahrgang 1959) zum Mitglied der European Financial Planning Association (EFPA) berufen und 2010 zum Vorstandsvorsitzenden der EFPA Deutschland gewählt.

Kontakt

Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
Eschersheimer Landstraße 61-63
D-60322 Frankfurt am Main

Bilder

Social Media