Freedom Entwicklungsplattform von Freescale für Kinetis® L Serie MCUs jetzt bei element14 bestellbar

element14 bietet als erster Ökosystemlösungen an und ist derzeit der einzige Distributor, der Vorbestellungen für die neue kostengünstige Low-Power 32-Bit-Hochleistungs-MCUs Kinetis L-Serie von Freescale Semiconductor annimmt, die auf der ARM® CortexT-M0+
(PresseBox) (München, ) element14, die erste Kollaborations-Plattform und Online Community für Design-Ingenieure und alle Elektronikbegeisterten sowie Teil des globalen Distributors Premier Farnell [LON:PFL], gibt heute die Verfügbarkeit der neuen Freescale Freedom-Entwicklungsplattform für die Kinetis® KL2-32-Bit MCUs bekannt. In enger Zusammenarbeit mit Freescale ist element14 damit der erste und einzige Distributor, der Bestellungen für die Freescale Freedom-Entwicklungsplattform annehmen kann. Um den Entwicklern die Arbeit mit dieser Plattform zu vereinfachen, bietet element14 auch eine vollständige Ökosystemlösung mit umfassenden technischen Daten und einem einfachen Zugang zu Design-Tools und Entwicklungsexperten an.

Das Unternehmen akzeptiert als Erster Vorbestellungen für das Board, so dass sich die Entwickler frühzeitig den Zugang zu den neuen Boards sichern können, sobald diese in Q3/2012 verfügbar sind. Das neue, sehr kostengünstige Low-Power-Entwicklungs-Board erlaubt ein schnelles Prototyping von Anwendungen und eine Demonstration dieser neuen Technologie, welche den Umstieg von bestehenden Consumer- und industriellen Anwendungen auf der Basis von alten 8- und 16 Bit-Architekturen dramatisch vereinfachen soll.

Die Freedom-Entwicklungsplattform von Freescale ist ein kleines, energieeffizientes und kostengünstiges Evaluierungs- und Entwicklungssystem für ein schnelles Anwendungsprototyping und Demonstrationen auf der Basis der Kinetis-L-Serie, den ersten Mikrocontrollern auf der Basis des ARM Cortex-M0+ Prozessors. Die Entwicklungsplattform kombiniert einen standardmäßigen Formfaktor mit einer großen Palette von Erweiterungskarten von externen Anbietern. Mit dieser Plattform lässt sich die Entwicklung von Anwendungen, wie kleine Haushaltsgeräte, Zubehör für Spielkonsolen, tragbare medizinische Geräte, Audio-Systeme, Smart Meter, Beleuchtungen und Leistungssteuerungen, beschleunigen. Zudem können jetzt 32-Bit-Möglichkeiten und die Skalierbarkeit für eine künftige Erweiterung von Produktlinien genutzt werden, und zwar zum Preis und mit dem Stromverbrauch von 8- und 16 Bit-Architekturen.

"Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Freescale diese bahnbrechende Technologie vorstellen dürfen", sagt David Shen, Chief Technical Officer bei element14. "Durch die Kombination der Kinetis Freedom-Entwicklungsplattform von Freescale mit technischen Daten und Tools kann element14 den Entwicklern, alles Notwendige zur Verfügung stellen, damit diese ihre Legacy-Systeme auf diese 32-Bit-Architektur migrieren und somit die Leistung ohne höheren Stromverbrauch verbessern können. Unser einzigartiges Design-Ökosystem für Ingenieure vereinfacht den Einsatz der Kinetis L Serie MCUs für die Entwickler."

"Veraltete 8- und 16 Bit-Architekturen können mit dem Internet der Dinge einfach nicht mehr mithalten", sagt Geoff Lees, Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Industrial & Multi-Market MCUs bei Freescale. "Wenn die Entwickler von der höheren Leistung, dem geringeren Stromverbrauch und der Skalierbarkeit des Kinetis 32-Bit-Portfolios profitieren wollen, dann ermöglicht der Zugang zum Design-Ökosystem, zu technischen Ressourcen und der Ingenieur-Community von element14 eine schnellere Umsetzung."

Die Freescale Freedom-Entwicklungsplattform ist Formfaktor-kompatibel zu populärer Hardware von Drittherstellern und arbeitet mit ArduinoT und Arduino-kompatiblen Boards zusammen. Die Ingenieure erhalten damit die "Freiheit" eine große Palette von Erweiterungskarten nutzen zu können, was einen entscheidenden technologischen Durchbruch darstellt. Über Knode von element14 ist außerdem ein Zugang zu zusätzlichen Design-Tools von Freescale, darunter die Processor Expert® Software und der Kinetis MCU Solution Advisor, sowie auf die notwendigen detaillierten Informationen verfügbar, um neue Evaluierungen mit dem Entwicklungssystem durchzuführen.

element14 zeigt die Freedom-Hardware von Freescale auf seinem Stand während des jährlichen Freescale Technologieforums, FTF Americas, das vom 18. bis 21. Juni in San Antonio, Texas stattfindet. Die Entwicklungsplattform wird auch im Mittelpunkt einer künftigen Webinar-Serie der element14 Community stehen, die How-to-Sessions und technische Unterstützung für reale Anwendungen und Design-Umgebungen umfasst.

Über element14

element14 wurde im Juni 2009 als erstes Informationsportal, als Kollaborations-Plattform sowie Online Community speziell für Entwicklungsingenieure gegründet. Kürzlich wurde mit element14 knode eine einzigartige automatisierte Plattform vorgestellt, mit der die Ingenieure schnell in einer einheitlichen, intelligenten Umgebung recherchieren, entwickeln und Prototyp erstellen können. element14 ist ein innovatives Angebot von Premier Farnell plc (LSE: pfl), FTSE 250, einem führenden Multi-Channel-Distributor für Elektronik, der in Europa unter Farnell, in Nord- und Südamerika als Newark und in der Asien/Pazifik-Region als element14 firmiert. Das Unternehmen verzeichnete 2011 einen Umsatz von 990,8 Millionen £ und einen Gewinn von 93,3 Millionen £.

Kontakt

Farnell GmbH
Karl-Hammerschmidt-Straße 38
D-85609 Aschheim
Heike Dietz-Schedelbeck
Manager Publishing / Events
Birgit Fuchs-Laine
Lucy Turpin Communications
Michaela McConnell
Social Media